Dienstag, 25. April 2017

Baguette


Rezept fand ich in diesem Buch: (*)



Fluffig, knusprig, köstlich!

Zutaten:

600 g Brotmehl (ganz normales Mehl tut's auch)
1/2 TL Trockenhefe
2 TL Meersalz
550 ml Wasser

Mehl zum Bestäuben

Zubereitung:

Alle Zutaten schön vermischen und in einer mit einem Küchentuch bedeckten Schüssel in der Küche 12 bis 24 Stunden ruhen lassen.


Wer einen Pizzastein hat, schiebt ihn eine Stunde vor dem Backen in den Ofen und heizt den Ofen auf 230 °C auf.

Dann eine saubere Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, den Teig darauf kippen und diesen halbieren.

Diese Teighälften zu einer ca 30 cm langen Rolle (mit spitzen Enden) formen und gut zugedeckt nochmal gehen lassen.


Vor dem Backen die Baguettes mit etwas Wasser besprühen oder mit Mehl bestreuen und eine halbe Stunde knusprig backen.


(*)=Affiliate-Link

Montag, 24. April 2017

Kleines Update - Lädele

Es geht vorwärts!!!

Darauf einen Gin Tonic mit Tonic Water, Limettensaft und Grenadine


Tonic Water ist aus der "Bar Edition Schwarzwald von Schwarzwaldsprudel"

Klasse!!! Die Bitter-Lemon haben wir zu zweit heute Nachmittag eisgekühlt probiert. Genial!

Hot Ginger darf ich alleine testen ... gut so, ich bin mir sicher das schmeckt super!

Ich liebe Ingwer!

Ach so ... Lädele-Update ...

Sobald die neuen Fenster eingebaut sind, wird fertig gefliest und dann kann ich die Küche mit den Edelstahlmöbeln "bestücken".

Wände


Fussboden


Chocolate-Chip-Muffins



Tolle vegane Rezepte für die Vorratskammer findet ihr in diesem Buch: (*)



Ich hatte Lust auf Kokos.

Deshalb habe ich noch ein paar Kokosflocken und einen Schuss Kokosmilch in den Teig gegeben.

Zutaten:

175 g Kuchen- und Backmischung (Schokoladen-Backmischung)
100 g Apfelmus
100 ml pflanzliche Milch
30 ml Kokosmilch
130 g Schokoladendrops
50 g Kokosflocken

Zubereitung:

Aus allen Zutaten einen glatten Teig rühren, in Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C backen. Stäbchenprobe!



(*)=Affiliate-Link

Sonntag, 23. April 2017

Kleine Erdbeermarmeladen Rezepte

Inhaltsverzeichnis:

Beschwipste Erdbeerkonfitüre
Erdbeer - Ananas Konfitüre
Erdbeer - Colada Gelee
Erdbeere - Grapefruit
Erdbeer - Limetten - Konfitüre
Erdbeer - Prosecco di Lione
Erdbeer - Rhabarberkonfitüre
Erdbeer - Stachelbeer Konfitüre
Erdbeerkonfitüre mit Früchtstücken
Erdbeergelee
Erdbeer - Maracuja - Gelee
Erdbeerrotwein mit Basilikum
Erdbeere mit Kokos

Zusammen mit ein paar frischen & selbst gepflückten Erdbeeren ein tolles Geschenk für fleißige "Marmeladen-Köchinnen / -Köche".

Ich selbst habe zwei der Rezepte ausprobiert:

Erdbeer-"Marmelade" mit Basilikum und Rotwein


Erdbeer-"Marmelade" mit Fruchtstücken


Klasse!

Bindung:  Ringösen
Seitenzahl:  16
Sprache:  Deutsch
Artikelgewicht:  0.02 Kilogramm
Breite:  12.6 cm
Höhe:  10.5 cm

Fazit:

Nette, hübsch "aufgemachte" Mini-Fibel mit einigen tollen Erdbeermarmeladen-Rezepten.

Ideal als kleines Geschenk oder Mitbringsel - natürlich auch für jeden selbst!

Erdbeer-"Marmelade" mit Basilikum und Rotwein

eine klasse Kombination! Hätte ich nicht gedacht.


Weitere tolle Erdbeer-"Marmeladen"-Rezepte findet ihr hier:



Zutaten:

550 g "küchenfertige" Erdbeeren (nach dem Waschen, Putzen und Wiegen)
250 g Gelierzucker 2:1
1 MB Rotwein
frische Basilikumblätter, fein geschnitten

Zubereitung:

Die vorbereiteten Erdbeeren in den Mixtopf geben und für 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern.

Den Gelierzucker hinzufügen, für 5 Sekunden auf Stufe 3 verrühren lassen und dann 3-3 Stunden im geschlossenen Mixtopf stehen lassen.

Danach bei 100 °C auf Stufe 2 für 9 Minuten aufkochen und noch sehr heiß in die vorbereiteten Gläser füllen.

Den klein geschnittenen Basilikum habe ich ganz am Ende (vor dem Umfüllen in Gläser) per Hand noch eingerührt.

(*)=Affiliate-Link

Erdbeer-"Marmelade" mit Fruchtstücken

Genial!


Weitere tolle Erdbeer-"Marmeladen"-Rezepte findet ihr hier:



Zutaten:

1 kg "küchenfertige" Erdbeeren (nach dem Waschen, Putzen und Wiegen)
1 kg Gelierzucker 1:1


Zubereitung:

Die vorbereiteten Erdbeeren in den Mixtopf geben und für 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern.

Den Gelierzucker hinzufügen, für 5 Sekunden auf Stufe 3 verrühren lassen und dann 3-3 Stunden im geschlossenen Mixtopf stehen lassen.

Danach bei 100 °C/Linkslauf/Stufe 3 aufkochen und noch sehr heiß in die vorbereiteten Gläser füllen.

Wer mag gibt noch ein wenig Zitronensaft oder Tonkabohnen-Abrieb hinzu.

(*)=Affiliate-Link

Freitag, 21. April 2017

Kuchen- und Backmischung



Tolle vegane Rezepte für die Vorratskammer findet ihr in diesem Buch: (*)




Helle Backmischung

Zutaten: 

1 Kilo Mehl
500 Gramm Bio-Zucker
80 g gemahlene Mandeln
5 EL gemahlene Leinsamen
7 EL Backpulver
1 TL Salz

Schokoladen-Backmischung

Vollkornweizenmehl & normales Mehl
Bio-Zucker
unbehandeltes Kakaopulver
fein gemahlener Kaffee
Backpulver
Zimt
Salz

Zubereitung:

Alle Zutaten in einer großen Schüssel mit einem Schneebesen gut verrühren.

Diese Mischung auf mehrere gut verschließbare Behälter verteilen.

Sie sind mehrere Monate haltbar.

Bei Bedarf einfach die benötigte Menge abwiegen und backen.

z.B.: Erdnussbutterkekse

Hier fügen wir 215 g Backmischung einfach noch 220 g Erdnussbutter, 60 ml Ahornsirup und 115 "glorreiche Butter ohne Butter" (auch dieses Rezept ist im Buch) hinzu, formen kleine Kugeln aus dem Teig, drücken diese mit einer Gabel flach und backen die Kekse für 10 Minuten bei 150 °C.

Ich habe Chocolate-Chip-Muffins auf der Back-Liste :-)

Blog-Beitrag folgt. Erledigt!

(*)=Affiliate-Link