Dienstag, 31. Dezember 2019

Pancakes

- mit Bananen, Schokolade & Gewürzzucker

Total easy mit so einem kleinen "Crêpe-Maker" - natürlich auch in der Pfanne


Anregung fand ich hier:

"Sweets: Himmlische Verführungen für den ganzen Tag" (*)

Zutaten:

Banane (kommt auch mit in den Teig)
Quark
Eier
Mehl
Vanillezucker
Backpulver
Salz
Natron
Milch




(*)=Affiliate-Link

Dienstag, 17. Dezember 2019

Quittengelee mit Gewürzen

ist nicht nur in der Weihnachtszeit lecker!


Anregung fand ich hier: 


(*)=Affiliate-Link

Zutaten:

Quittensaft
Zitronensaft
Zimtpulver
Vanillezucker
Gelierzucker


Zubereitung:

Im Rezept stand Zimtpulver ... das war mir ein wenig zu "einfach".

Ich habe zum Quittensaft noch zusätzlich Sternanis, Zimtstange & Kardamomkapseln gegeben.

Den Saft langsam erwärmt, den Herd abgeschaltet und ein paar Stunden ziehen lassen.

Danach die Gewürze herausgefischt und den Saft mit 1:1 Gelierzucker, dem Vanillezucker und etwas Zitronensaft eingekocht.

Nach dem Umfüllen in Gläser habe ich ein paar der Gewürze wieder hinzugefügt.

Dienstag, 3. Dezember 2019

Cayucos-Cookies

Süß & salzige Power-Cookies!


Anregung fand ich hier:


Zutaten:

gesalzene & geröstete Erdnüsse
cremige Erdnussbutter
geschmolzene Zartbitterschokolade
hellbrauner Rohrohrzucker
Eier
Mehl
Backpulver






(*)=Affiliate-Link

Donnerstag, 14. November 2019

Quarkreis-Töpfchen

- mit Bratapfel-Marmelade (im Buch mit Pflaumen)


Zutaten:

Milch
Salz
Milchreis
Sahnequark
selbst gemachtes Kompott
Vanillezucker


Anregung fand ich hier:

Freitag, 8. November 2019

Sauerteigpizza

- Knusprige Kruste, weiche porige Krume ... was will man mehr???


Frische Tomaten, eine tolle selbst gemachte Tomatensoße, Chorizo und Fetakäse :-)

Perfekt!
Anregung fand ich in diesem tollen Buch rund um den Sauerteig:


Zutaten:

Sauerteig

10 g aktives Anstellgut
40 g Wasser
50 g Weizenmehl Typ 812

Diese drei Zutaten mischen, gut abdecken und warten, bis sich der Teig etwa verdoppelt hat.

Haupteig:

40 g Weizenmehl Typ 812
420 g Weizenmehl Typ 550
40 Vollkornweizenmehl
330 g Wasser
10 g Salz

Die gesamte Mehlmenge mit 300 g Wasse gut vermischen und abdecken.

Nach einer Stunde 30 gWasser, 10 g Salz und 100 g Sauerteig gut einarbeiten.

Den Teig über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Morgen herausnehmen und auf Zimmertemperatur bringen.

Innerhalb der nächsten zwei Stunden dann vier Mal falten, zwei bis drei Stunden nochmal draussen stehen lassen und dann bis zum nächsten Tag wieder in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag wieder für drei Stunden Zimmertemperatur annehmen lassen, danach bis zum nächsten Tag zurück in den Kühlschrank.

Der Teig sollte schöne Bläschen bilden.

Vor dem Ausrollen den Teig wieder auf Zimmertemperatur bringen.

(*)=Affiliate-Link

Dienstag, 5. November 2019

Weissbrot

- Schnelles, recht einfaches Brot.


Anregung fand ich in diesem tollen Buch rund um den Sauerteig:




Zutaten:

Sauerteig

10 g aktives Anstellgut
50 g Weizenmehl Typ 550
40 g Wasser

Alle drei Zutaten mischen, gut abdecken und warten bis der Teig sich verdoppelt hat.

Hauptteig

325 g Wasser
10 g Salz
500 g Weizenmehl Typ 550

Mehl und Wasser gut vermischen und abgedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Danach das Salz und den Sauerteig von oben gut unterkneten.

Die nächsten zwei Stunden wird alle halbe Stunde mindestens 4x gedehnt und gefalten.

Teig gehen lassen und backen.




(*)=Affiliate-Link

Buchteln


Anregung fand ich in diesem tollen Buch rund um den Sauerteig:



Zutaten:

süßer Sauerteig
Mehl
Eier
Milch
brauner Zucker
Salz
Rum
weiche Butter
Zitronensaft
geriebene Zitronenschale

Ei & Milch zum Bestreichen






(*)=Affiliate-Link

Montag, 28. Oktober 2019

Roggensauerteig




Eine genaue Anleitung, sowie tolle Backrezepte mit verschiedenen Sauerteig-Arten findet ihr in diesem tollen Buch:

"Verrückt nach Sauerteig"

Meine privaten Tipps:

Arbeitet bitte wirklich sauber und gewissenhaft!

Alle benutzten Utensilien wie Schüsseln, Gläser, Rührlöffel sollten mit richtig heißem Wasser (am besten kochend) abgespült werden. 

Falsche Bakterien im Sauerteig bringen ihn einfach um, und euch an den Rande des Wahnsinns.
ALLE Zutaten grammgenau abwiegen, haltet euch genau an die vorgegebenen Temparaturen und Fütterungs- bzw. Ruhezeiten.

Alles andere als ein leicht säuerlicher/schwefeliger Geruch ist NICHT normal, dann muss er weg und ihr dürft von vorne beginnen :-)




(*)=Affiliate-Link

Freitag, 25. Oktober 2019

Weizensauerteig





Eine genaue Anleitung, sowie tolle Backrezepte mit verschiedenen Sauerteig-Arten findet ihr in diesem tollen Buch:

"Verrückt nach Sauerteig"

Meine privaten Tipps:

Arbeitet bitte wirklich sauber und gewissenhaft!

Alle benutzten Utensilien wie Schüsseln, Gläser, Rührlöffel sollten mit richtig heißem Wasser (am besten kochend) abgespült werden. 

Falsche Bakterien im Sauerteig bringen ihn einfach um, und euch an den Rande des Wahnsinns.
ALLE Zutaten grammgenau abwiegen, haltet euch genau an die vorgegebenen Temparaturen und Fütterungs- bzw. Ruhezeiten.

Alles andere als ein leicht säuerlicher/schwefeliger Geruch ist NICHT normal, dann muss er weg und ihr dürft von vorne beginnen :-)


(*)=Affiliate-Link

Donnerstag, 24. Oktober 2019

Knusprige Baguettes mit Kräuterbutter

Frisch aus dem Holzbackofen am Besten ;-)


Anregungen & viele hilfreiche Tipps zum "Ofenbau" fanden wir hier:


Auch das ganze einfache Rezept für Baguettebrötchen gibt es im o.g. Buch.





Anregung für die Kräuterbutter fand ich hier:



Zutaten:

Verschiedene Kräuter
Knoblauchzehen
Zitronenabrieb
Butter
Salz, Pfeffer, Muskat, Curry



(*)=Affiliate-Link

Birne & Rosmarin - Fruchtaufstriche als Käsebegleiter

schmeckt natürlich auch auf einem Brötchen oder Hefezopf!

Aber mir schmecken meine Fruchtaufstriche mit Kräutern am Besten zu Käse :-)





Zutaten:

Birnen
Rosmarin
Zucker
Zitronensaft
Pektin

Harissa




Zutaten:

80 g rote getrocknete Chilischoten (ich nehme die Samen vorher raus)
4 EL Kreuzkümmel, ganz
3 EL Salz
4 EL Koriandersamen
10 Knoblauchzehen
8-10 EL Öl, je nach gewünschter Konsistenz
Tomatenmark, nach eigenem Geschmack


Zubereitung:

Alles außer dem Öl für 20-30 Sekunden von Stufe 1 auf auf Stufe 8. (Nach Gehör, Gefühl, whatever).

Danach (ich nehme immer Stufe 4) langsam das Öl eintröpfeln lassen ;-)


Wer es milder mag, nimmt noch rote gehäutete Paprika.

Basilikum-Salz


Anregung fand ich hier:



Zutaten:

Basilikum
Grobes Salz

Zubereitung:

Basilikum fein schneiden und zusammen mit dem groben Salz ein paar Runden im Mixer drehen lassen.

Auf Backblechen entweder in der Sonne oder im lauwarmen Backofen (Tür einen Spalt geöffnet lassen) trocknen.

(*)=Affiliate-Link

Dieses Blog durchsuchen