Montag, 16. August 2021

LOW CARB mit Genuss

 - 100 kreative Rezepte mit den richtigen Kohlenhydraten

Herausgeber: ‎ Thorbecke
Sprache: ‎ Deutsch
Gebundene Ausgabe: ‎ 176 Seiten
ISBN-13: ‎ 978-3799506625

Inhalt:

- Einleitung
- Muntermachende & stärkende Frühstücksideen
- Leichte Snacks zu Drinks
- Suppen
- Interessante Beilagen & Salate
- Leichte, sommerliche Festessen
- Wohlfühlessen am Kamin
- Desserts, die Lust auf mehr machen
- Register

In diesem LOW CARB Kochbuch wurde mir persönlich gezeigt, dass Verzicht auf "böse" Kohlenhydrate nicht weh tut ...

Zucker, weißer Reis, weiße Nudeln, helles Brot ... kann man Stück für Stück durch "gute" Kohlenhydrate ersetzen.

D.h. ich esse mittlerweile z.B. mehr Obst & Gemüse, mehr dunkles Brot usw.

In der Einleitung erzählt uns die Autorin Tori Haschka, wie sie zum Thema Low Carb steht.

Knapp über zwanzig wurde sie durch verseuchtes Wasser im Urlaub krank und hatte jahrelang mit einem instabilen Immunsystem und chronischer Erschöpfung zu kämpfen.

Sie stellte ihre komplette Ernährung um und bald ging es ihr besser. 

Und genau darüber berichtet sie ein wenig.

Wir erfahren so einiges über:

- Glykämischer Index
- Quinoa und Quinoaflocken
- Gute & schlechte Kohlenhydrate
- Hülsenfrüchte
- usw.

Dann folgen auch schon die zahlreichen wirklich sehr vielseitigen und leckeren Rezepte.

Diese Rezepte hat Tori Haschka u.a. auf ihren Reisen gesammelt.

Egal ob Frühstück, Mittag- oder Abendessen ... Snacks, Suppen, Salate usw. für jeden Geschmack ist etwas dabei. Oft ein wenig orientalisch angehaucht - genau mein Geschmack!

z.B.: Salat mit Garnelen, Avocado und Edamame, Panna Cotta aus Joghurt mit pochierten Zimt-Birnen, Blumenkohl-"Couscous" mit Mandeln, Rosinen und Minze, Chilischoten mit Feta, schwarzen Bohnen und Kürbiskernen, Frittatas mit Chiasamen und Paprikapulver, Rosenkohl mit Haselnüssen und Linsen im Senfdressing, Burger mit marokkanischem Lamm und Kichererbsen im Salatblatt, Cäsar-Grünkohl, Törtchen mit Erdnussbutter und Marmelade usw. usw. usw. 

Fast alle Rezepte werden von einem tollen Foto begleitet - welches mir beim ersten Durchblättern des Kochbuchs sehr oft Lust auf "Sofort nachkochen!" machte.

Eine wirklich sehr kreative Low-Carb-Küche!

Die Rezepte sind von recht einfach bis "auch mal etwas aufwändig".

Wie schon oft, empfehle ich eine "Vorab-Einkaufsliste" zu schreiben.

Folgende Rezepte habe ich schon ausprobiert:

Zimt-Kaffee-Protein-Shake

Türkische Linsensuppe


Zucchini-Puffer mit Quinoa

Socca-Pfannkuchen mit Lachs und Hüttenkäse

Blumenkohl-Brokkoli-Gratin



Dal aus gelben Linsen


Weiße Knoblauchsuppe


Tomatensuppe


Fazit:

Mit diesem tollen Kochbuch gelingt uns eine abwechslungsreiche und sehr leckere Low-Carb-Küche!

Versprochen!!!

Dieses Blog durchsuchen