Sonntag, 7. März 2021

Heimat im Glas

- Vergessene Köstlichkeiten

Autorin: Daniela Wattenbach
Herausgeber: Südwest Verlag
Sprache: Deutsch
Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
ISBN-13: 978-3517096919
Abmessungen: 17.7 x 2 x 24.6 cm

Inhalt:

- Vorwort
- Haltbar machen
- Wie stellt man Säfte her
- Bevor Sie loslegen
- Die Grundausstattung
- Das richtige Glas

Rezepte - aufgeteilt in:

- Frühling
- Sommer
- Herbst
- Winter

Ein wirklich tolles Buch rund um's saisonale Einmachen/Einwecken/Haltbarmachen.

Mit Hilfe dieses Buches können wir leckere Köstlichkeiten, die der regionale Wochenmarkt saisonal zu bieten hat oder im besten Fall der eigene Garten, haltbar machen und uns so auch Wochen/Monate später dran erfreuen.

Die Autorin Daniela Wattenbach ist gelernte Hauswirtschafterin und Dozentin für Heil- und Kräuterkunde.

Kochen ist (soweit ich das aus diesem Buch herauslese) ihre große Leidenschaft, wobei Tradition und "altes Wissen" eine große Rolle spielen.

Verschiedene Obst- und Gemüsesorten werden uns ausführlich vorgestellt.

In den kurzen Kapiteln über's "Haltbarmachen", "Wie stellt man Säfte her?" & "Bevor Sie loslegen" bekommen wir grundsätzliches Wissen zum Thema "Einmachen/Einwecken/Haltbarmachen".

- Einkochen
- Einfrieren
- Dörren/Trocknen
- Marmelade/Gelee kochen
- Haltbar machen mit Öl, mit Alkohol, mit Essig

Dann folgen auch schon die recht vielseitigen Rezepte mit tollen Fotos, die zumindest mein "Einmach-Herz" höher schlagen ließen.

Schön gegliedert in die vier Jahreszeiten und somit nach saisonalem Obst und Gemüse.

Marmelade, Gelee, Likör, kandierte Früchte, eingewecktes Obst und Gemüse, Essig, Öl ...

Für jeden Geschmack und jede Gelegenheit ist etwas dabei.

Sicherlich lassen sich  mit mehreren dieser selbst gemachten Köstlichkeiten tolle Geschenk-Körbchen zusammenstellen.

Die vielseitigen Rezepte sind leicht verständlich geschrieben und nicht wirklich kompliziert.

So lassen sich kinderleicht mit frischem Obst, Gemüse, Kräutern usw. tolle leckere haltbare Köstlichkeiten zaubern.

z.B.: Pfarrgartenpesto, Gänseblümchenkapern, Bärlauchöl, Holunderblütengelee, Waldmeistersirup, Spargel im Weckglas, Walnusswein, kandierte Früchte, Wiesen-Ketchup, grüne Bohnen, Quittenbrot, getrocknete Apfelringe, Sauerkraut, Schlehenlikör, Mispelmus, Eierlikör, Griebenschmal usw.

Mir persönlich gefällt das Buch sehr gut. Es ist schön bunt gestaltet, mit tollen Fotos versehen und mit einigen Rezepten "gespickt", die selbst ich alter "Einkoch-Hase" noch nicht kannte.

Ausprobiert habe ich natürlich auch schon ein paar Rezepte:

Rote Beten in Essigsud

Pfarrgartenpesto

Holunderblütensirup

Kürbismus


Quittengelee

ich mach' da immer gerne ein wenig Chili mit rein ;-)


Zwetschgen in Rotwein


Gemüse-Würzpaste


Gelbe-Rüben-Marmelade


Gurken süss-sauer


Apfelmus


Ketchup


Fazit:

Tolle sehr vielseitige saisonale Rezepte rund um das Thema "Haltbar machen".

Ein wirklich tolles Buch rund um's saisonale Einmachen/Einwecken/Haltbarmachen. 

Dieses Blog durchsuchen