Sonntag, 7. April 2019

Persisch kochen

Aus der Reihe Gerichte und ihre Geschichte

Erschienen im Verlag "Die Werkstatt"
200 Seiten
Hardcover
ISBN: 978-3-89533-312-5
Autorin: Parvin Vormweg




 (Bild-Quelle: Verlag Die Werkstatt)

„Ein Wirbel von Kräuter- und Gewürzdüften umweht die Nase, ein buntes Farbenspiel – vom Grellgelb des Safrans bis zum Schwarz der Granatapfelsoße – betört das Auge: Die große persische Festtafel ist gedeckt.

So sinnesfroh beginnt die im Iran gebürtige Autorin Parvin Vormweg ihren Streifzug durch Geschichte und Kultur der persischen Küche.

Alltags- und Festtags-Rezepte wie der „Kabab-e-barg“, der in Joghurt und Safran marinierte Kalbsspieß, vermitteln einen würzigen Hauch dieser uralten Kochkunst." (Quelle: Verlag Die Werkstatt)

-----------------------

Inhalt:

- Die persische Küche
- Ein Genuss für die Sinne
- Historische und regionale
- Besonderheiten
- Typische Zutaten und Gewürze
- Brot
- Joghurt-Variationen
- Salate
- Omeletts und Gratins
- Suppen
- Grillgerichte
- Reisgerichte
- Reis-Fleisch-Klöße
- Gefüllte Gemüse
- Fischgerichte
- Fleisch-Eintöpfe mit Gemüse
- Lamm-Eintöpfe mit Hülsenfrüchten
- Eingelegtes Gemüse und Obst
- Desserts
- Gebäck
- Getränke
- Bezugsquellen
- Rezeptregister
- Stichwortregister

Wer authentische Rezepte ohne begleitende Hochglanzfotos sucht (dafür aber die persische Geschichte & Kultur kennen lernen möchte) ist mit diesem Buch mehr als zufrieden!

Sehr vielseitige einfache aber auch etwas anspruchsvollere Rezepte mit leicht verständlichen Anleitungen und Zutaten wie aus 1001 Nacht bescheren eine reiche Festtafel.

Meiner persönlichen Meinung nach ein toller Einstieg in die persische Kochkunst/-kultur.

Tolle, durchaus leicht nachzukochende Rezepte sowie ein paar Erklärungen einzelner Zutaten.

Keine Fotos der einzelnen Gerichte - allerdings kann man die sicher im Internet suchen.

Ein kleiner Tipp:

Einfach mal das komplette Kochbuch durchblättern und die benötigten speziellen Zutaten/Gewürze usw. auflisten & auf Vorrat einkaufen.

Nachgekochte Rezepte:

Möhren-Reis




Hacksteak



Reis-Lammklöße



Süßes Fladenbrot




Fazit:

Zahlreiche sehr vielfältige landestypische Rezepte mit einigen Infos über "Land, Küche & Leute".

Dieses Blog durchsuchen