Freitag, 24. November 2017

Ben Kindler kocht badisch

Klassisch und kreativ


(Cover: Belser Verlag)

Taschenbuch: 128 Seiten
Verlag: Belser
Autor: Bernd Kindler
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3763027831
ISBN-13: 978-3763027835
Größe und/oder Gewicht: 19,3 x 1,2 x 25,7 cm

Inhalt:

- Vorwort
- Badische Basics
- Vorspeisen
- Hauptspeisen
- Nachspeisen

Badische (meine Heimat)-Küche mal klassisch, mal kreativ - auf hohem Niveau gekocht.

Schon beim Aufschlagen des Kochbuchs sehe ich meine "bunte Heimat" in Form von Hirschkopf, Forelle, Bollenhut, Kirchtürmen usw.

Gleich nach einem sehr persönlichen und herzlichen Vorwort von Ben Kindler folgen viele tolle badische Rezepte.

Die badische Küche ist bodenständig, deftig aber auch leicht & süß.

Das benachbarte Elsass & Schwaben hatten auch ein wenig Einfluss auf die badische Küche - wenn ich nur an die Knöpfle (Spätzle) oder den Flammkuchen denke.


Die Rezepte sind von (meine persönliche Meinung) leicht bis aufwendig.

z.B.: Brägele, rote Bete aus dem Ofen, Wurstsalat, Kalbskotelett mit mediterranem Gemüse, Schäufele auf Linsensalat, gebackener Saibling auf asiatische Art mit Cremespinat, Ofengemüse vom Freiburger Wochenmarkt, badischer Kirschplotzer, gebackene Holunderblüten usw.

Frische gesunde & sicherlich auch oft regionale Zutaten werden verwendet.

Wir finden immer mal wieder einen Tipp von Ben Kindler.

Tolle große Fotos von sehr vielen Klassikern aus meiner Region machen mir persönlich wirklich Lust auf's Nachkochen.

Bisher habe ich mich an die "kleinen" aber feinen einfachen Dinge herangewagt:

Flammkuchen


Badischer Kartoffelsalat


Nudeln mit Bröselbutter & Gemüse


Kratzete


Flädle


Griessklösschen


Die etwas aufwendigeren Gerichte wie z.B.: Schwarzwaldforelle in der Kräutersalzkruste, Rindersteak mit Röstzwiebeln und Rotweinschalotten oder Mistkratzerle aus dem Ofen mit Gewürzbutter werde ich auf jeden Fall noch ausprobieren.

Fazit: 

Badische "Küchen-Klassiker" - klassisch & bodenständig aber auch kreativ variiert.

Dieses Blog durchsuchen