Sonntag, 20. November 2011

Tonka-Bohne

Die habe ich im letzten Jahr durch Zufall entdeckt. Ich habe bei eba* etwas ersteigert und da gab' es ein kleines "Gratis-Obendrauf". Eine Tonkabohne als Glücksbringer.

Letztens habe ich mir die "nachgebastelt" und einen selbst gemachten Tonkabohnen-Zucker dazugelegt. Hübsch verpackt ... somit immer ein kleines Mitbringsel oder Geschenk parat.

Wunschbohne

In der Tasche, Geldbeutel, am Hand- / Fußgelenkt oder um den Hals getragen.

Glück - Liebe - Geld

Mit einem Wunsch besprechen und vergraben ;-)



In der Küche ist sie eine Alternative zu Vanille in Pudding, Soufflé, Eiscrème, Pancakes, Pudding, Milchreis, Griesbrei ...

Achtung: Tonkabohnen enthalten wie Muskatnuss und Waldmeister Cumarin. Überdosis verursacht Übelkeit. Auch wird ihr eine krebserregende Eigenschaft unterstellt.

Pro Liter Flüssigkeit nur wenige Bohnen verwenden.

Dieses Blog durchsuchen