Freitag, 10. Juni 2011

Chorizo-Öl & "Reste-Verwertung"

Chorizo-Öl

1 Chorizo-Wurst
Bunter Pfeffer, Chili, frische Kräuter nach Belieben
3 Knoblauchzehen
300 ml Öl (ich habe Rapsöl genommen)
Chili-Schote

Öl erwärmen, Knoblauch und Wurst fein würfeln.
Alles in's warme Öl geben - vorsicht vor allem bei den frischen Kräutern - es spritzt sehr - und 20 min. ziehen lassen - nicht zu heiß werden lassen!


Das Ganze im Kühlschrank ein paar Tage ziehen lassen, filtern und in schöne Fläschchen/Gläschen füllen.



Oliven-Chorizo-Brötchen

Mister T. hat mal wieder einen Pizzateig geknetet. Unter den habe ich noch ein paar übrig gebliebene eingelegte Oliven und die abgesiebten Chorizo-Stückchen nebst dem Knoblauch gegeben. Pfefferkörner hab ich ordentlich raussortiert.



Die habe ich zu Brötchen geformt und kurzerhand im Ofen gebacken.

Schmecken lecker zu Salat, einer Suppe oder einfach als Snack.


Dieses Blog durchsuchen