Dienstag, 27. Juni 2017

Weißbrot mit Oliven


Sodele, jetzt habe ich auch endlich einen Holzbackrahmen und heute gleich ausprobiert.

Schon länger lese ich im Internet auf Blogs oder in Gruppen über tolle Backergebnisse mit einem Holzbackrahmen.

Und jetzt kann auch ich sagen: "KLASSE"!!

Tolle Kruste, toller Boden und an den Seiten bleibt das Brot schön "fluffig"!

Der Holzbackrahmen ist aus Buchenholz gefertigt und muss innen und außen vor dem 1. Backen mit normalem Öl eingepinselt und dann bei 200 Grad eine Stunde im Backofen eingebrannt werden.


Zutaten:

100 g grüne Oliven, ohne Stein auf Stufe 5 / 5 Sekunden (umfüllen)

500 Gramm Mehl
150 ml lauwarmes Wasser
100 ml lauwarme Milch
4 EL Olivenöl
2 TL Zucker
1 TL Salz
1 Beutel Trockenhefe

Kaufen könnt ihr den HIER

Den Teig kann man per Hand oder mit jeder anderen Küchenmaschine kneten.

Die Teigmenge muss je nach Größe des Holzbackrahmens angepasst werden!

Zubereitung:

Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 4 Sekunden auf Stufe 5 verrühren lassen.

Danach auf der Teigstufe 3 Minuten einen geschmeidigen Teig kneten lassen.

Den Teig auf eine saubere Arbeitsplatte kippen, nochmals gut durchkneten und in eine große geölte Schüssel geben.


Eine Stunde gehen lassen, nochmal gut durchkneten, einen Teigling (in der Größe des Backrahmens) formen und diesen Teigling im geölten Backrahmen nochmal eine halbe Stunde gehen lassen.



In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad aufheizen, dann das Brot kurz vor dem Backen mit etwas Mehl bestäuben und auf der mittleren Schiene für 35-40 Minuten backen lassen.

Nach etwa 5 Minuten die Temperatur auf 175 Grad zurückdrehen.

Je nach Ofen dauert das Backen einige Minuten länger.

Immer mal wieder schwaden!




Dazu gab es einen Tomaten-Paprika-Aufstrich und selbst eingelegte Oliven.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen