Dienstag, 30. Mai 2017

Orangen-Gelee mit Holunderblüten

Toll auf frischem Hefezopf, getoastetem Brioche aber auch im Naturjoghurt oder über Pfannkuchen!


Zutaten:

750 ml Orangensaft (bitte einen Guten!!)
Saft einer halben Zitrone
dementsprechend Gelierzucker (ich habe 500 Gramm 2:1 genommen)
Ein paar Holunderblüten





Tolle Thermomix®-Rezepte findet ihr in diesem Buch:

"Marmeladen, Gelees und Chutneys aus dem Thermomix®" (*)

Zubereitung:

Holunderblüten vor der Mittagshitze pflücken und einige Zeit im Schatten liegen lassen (damit die Tierchen rauskrabbeln können).

Dann die Holunderblüten über Nacht im Orangensaft "baden" lassen.

Die Stiele sollten nicht in den Saft!

Ein zwei Stunden reichen sicherlich auch :-)

Morgens absieben und mit dem Gelierzucker einkochen. Fertig

Entweder im Topf oder im Thermomix®.

Für "Letzteres" den Orangensaft, den Zitronensaft und den Gelierzucker in den Mixtopf geben und für 15 Minuten/ 100 °C ohne Messbecher kochen.

So heiß wie möglich in vorbereitete Gläser füllen und fest verschließen.




(*) = Affiliate-Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen