Montag, 22. Mai 2017

Grießnocken - Grießnockensuppe - Grieß-Klößchen, Grießklößchen

Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter ... Grießnockensuppe schmeckt immer!


Zutaten:

1 Liter Gemüsebrühe

Salz, Pfeffer, Muskat
150 g Milch
50 g Butter
90 g Grieß
2 Eier
gehackte Petersilie



Zubereitung:

So macht es mein Mister T.:

Die Milch zusammen mit der Butter und den Gewürzen in den Mixtopf geben und 2 Min./90°/Stufe 1 erhitzen.

Danach den Grieß und die Petersilie hinzufügen und 10 Sek./Stufe 4 verrühren.

Nun für 1-2 Min./100°/Stufe 3 rühren, umfüllen und kalt werden lassen.

Zum Schluss die Eier auf Stufe 3 ein paar Sekunden unterrühren lassen, die Masse in eine Schüssel füllen, nochmal kurz gut durchrühren und mit feuchten Teelöffeln kleine Nocken abstechen.

Tipp:

Je nach Größe der Eier ist der Teig evtl. zu weich. Einfach ein wenig mehr Grieß nehmen.


Erdbeer-Kokos-Joghurt-Smoothie mit dem Thermomix®

Eisgekühlt ein Genuss!



Zutaten:

ein paar Erdbeeren, gefroren
50 griechischer Joghurt, gut gekühlt
100 ml Milch, gut gekühlt

Ich habe noch ein paar Kokosraspel dazugegeben.

Zubereitung:

Alles zusammen in den Mixtopf geben und für ca. 1 Minute auf Stufe 10 pürieren.

Wer mag gibt noch ein paar Eiswürfel dazu.

Tolle Smoothie-Rezepte findet ihr hier:


vom Landhaus-Team





(*) = Affiliate-Link

Samstag, 20. Mai 2017

Türkische Hackfleischspieße

- Adana Kebap

Schnell gemacht, toll gewürzt - dazu gab es eine große Tomate und gebratene rote Zwiebel.



Zutaten

Knoblauch
Zwiebel
Minzblätter
Tomatenmark
Semmelbrösel
Salz
Pfeffer
Chili
Hackfleisch

Anregung fand ich hier:

Wirklich sehr vielseitige Rezepte rund um's Grillen!







(*)=Affiliate-Link

Cocktailsoße

Als Dip zum Grillen, zu Garnelen, Kartoffeln ...


Zutaten:

Eigelb
Senf
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Worcestersauce
Tabasco
Tomatenketchup
Salz
Joghurt
Sherry
Öl


Zahlreiche wirklich sehr vielseitige Rezepte rund um's Grillen findet ihr hier:


Thousand-Island-Dressing

für allerlei Salate.


Kann ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Zutaten:

hart gekochtes Ei
gelbe Paprikaschote
Mayo
Ketchup
Naturjoghurt
Petersilie
Senf
Essig
Paprika
Salz

Zahlreiche wirklich sehr vielseitige Rezepte rund um's Grillen findet ihr hier:


Haltbares Joghurtdressing

- hält sich verschlossen ca. 2 Monate.

Für allerlei Salate.


Zutaten:

heller Balsamico
Honig
Gemüsebrühe
Wasser
Schmand
Naturjoghurt
scharfer Senf
Olivenöl
getrocknete Kräuter
Salz
Pfeffer

Zahlreiche wirklich sehr vielseitige Rezepte rund um's Grillen findet ihr hier:


Kräuter-Rub

Nicht nur für Grillfleisch :-)

Auch für Fisch, Kartoffeln usw.


Zutaten:

getrocknete Kräuter
Hickory-Rauchsalz
getrockneter Knoblauch
getrocknete Zwiebeln
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Vorsicht! Nicht zu heiß grillen, sonst verbrennen die Gewürze und werden bitter.


Zahlreiche wirklich sehr vielseitige Rezepte rund um's Grillen findet ihr hier:


Freitag, 19. Mai 2017

Petits Fours mit Erdnussbutter

Gefüllt mit Frischkäse & Orangen-Holunder-Gelee.

Oben drauf ein wenig temperierte Schokolade und gehackte Erdnüsse.



Zutaten:

3 Eier
10 EL Zucker
80 g weiche Butter
50 g Erdnüsse, gesalzen
50 g Erdnussbutter
250 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
130 g Milch

1/2 Päckchen Frischkäse
3 EL Gelee

Zubereitung:

Zuerst habe ich die Erdnüsse mit aufgesetztem MB kurz geschreddert und in ein Schüsselchen gefüllt.

Danach die Eier zusammen mit dem Zucker und der weichen Butter im Mixtopf für 1 Minute/Stufe 4 schaumig gerührt.

Zum Schluss die restlichen Zutaten ein paar Minuten auf Stufe 3 schön verrühren lassen.

Einen Teil vom Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gestrichen und bei 150 °C Ober- & Unterhitze für ein paar Minuten gebacken. (Stäbchenprobe).

Den Kuchen kurz abkühlen lassen, in gleich große Streifen schneiden und die Hälfte der Streifen mit dem Frischkäse bestreichen.

Die restlichen Kuchenstreifen darauf legen und nun vorsichtig in kleine Quadrate o.Ä. schneiden.


Die kleinen Kuchen in Muffinförmchen stellen, mit temperierter Schokolade bestreichen und mit gehackten Erdnüssen bestreuen.



Aus dem restlichen Teig habe ich einfach Muffins gebacken.

Erdnussbutter selbst gemacht

Für's Frühstücksbrötchen, in Milchshakes, Desserts, auf Pfannkuchen usw.


Anregung fand ich hier:




Zutaten:

200 g ungesalzene und ungeröstete Erdnüsse
etwas feines Meersalz
2 EL Rohrohrzucker
2 EL Sonnenblumenöl

Wer mag würzt noch je nach Geschmack mit Zimt, Chili, Lebkuchengewürz usw.

Zubereitung:

Zuerst habe ich die Erdnüsse im Mixtopf bei Stufe 1 für 20 Min./120 °C ohne MB trocken geröstet und in eine Schüssel umgefüllt.

Dann den Mixtopf abkühlen lassen und die Erdnüsse zusammen mit dem Zucker und etwas Salz wieder in den Mixtopf gegeben.

Mit der Turbotaste (+ MB) ein paar Mal gemixt (das Öl langsam dazu gegossen) bis ich meine gewünschte Konsistenz hatte.

Am Schluss nach meinem Geschmack nachgesalzen und in saubere Gläser umgefüllt.

(*)=Affiliate-Link

Marinade "Charlys Favorite"

Für Hähnchen und Fleisch.



Zahlreiche wirklich sehr vielseitige Rezepte rund um's Grillen findet ihr hier:




(*)=Affiliate-Link

Chili-Rub

perfekt um Fleisch und Geflügel vor dem Grillen einzureiben.


Vorsicht! Nicht zu heiß grillen, sonst verbrennen die Gewürze und werden bitter.

Zutaten:

Kümmel
Curry
Meersalz
Piment
Nelken
Paprika
getrocknete Chili
Pfeffer
Zimt
Rohrohrzucker


Zahlreiche wirklich sehr vielseitige Rezepte rund um's Grillen findet ihr hier:


Sommerblütensalz

Kann für Kräuterbutter verwendet werden, aber auch als Tischsalz oder zum Würzen eines Salates.


Zutaten:

grobes Meersalz
verschiedene getrocknete Blüten
frisch gemahlener Pfeffer

Ich habe noch Rosa Pfefferbeeren usw. dazugegeben.

Zubereitung:

Die getrockneten Blüten, das grobe Meersalz und die Rosa Pfefferbeeren habe ich für ca. 30 Sekunden auf Stufe 8-10 mit MB gemahlen.

Dann den gemahlenen Pfeffer usw. noch unterrühren lassen.


Weitere zahlreiche wirklich sehr vielseitige Rezepte rund um's Grillen findet ihr hier:


Grillbutter mit dem Thermomix®


Toll zu einem Grillsteak aber auch auf geröstetem Brot.

Lässt sich prima einfrieren.


Zahlreiche wirklich sehr vielseitige Rezepte rund um's Grillen findet ihr hier:



Mediterrane Tomatenbutter

Zutaten:

Butter, zimmerwarm
Zwiebeln
frischer Knoblauch
Basilikumblätter
frische Petersilie
getrocknete Kräuter
Tomatenmark
Salz
frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

Ich habe zuerst die Zwiebeln, mit den Knoblauchzehen und den frischen Kräutern Stufe 8 mit aufgesetztem MB 10 Sekunden zerkleinert.

Dann die restlichen Zutaten hinzugefügt und alles 25 Sekunden Stufe 4 verrühren lassen.

Immer mal wieder mit dem Spatel herunterschieben.

Vor dem Servieren ein paar Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Basilikumbutter

Zutaten:

frischer Basilikum
Olivenöl
weiche Butter
Salz
frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

Den Basilikum mit dem Öl für 5 Sekunden/Stufe 5 hacken, mit dem Spatel nach unten schieben.

Diesen Vorgang ein paar mal wiederholen.

Gewürze zum Basilikum geben, die weiche Butter in kleinere Stücke schneiden und ca. 1 Min auf Stufe 4 auf's laufende Messer fallen lassen.

Nochmals kurz auf Stufe 5 verrühren und ein paar Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.





(*)=Affiliate-Link

Donnerstag, 18. Mai 2017

“Holla, die Waldfee!” - Holunderblütensirup


Für die spritzigen Sommergetränke - vor allem für HUGO ;-)

Mineralwasser - Zitrone - Eiswüfel - Holunderblütensirup


Zutaten:

30 Holunderblütendolden, (vor der Mittagshitze sammeln)
15 g Zitronensäure
1 Liter Wasser
500 g Zucker

Zubereitung:

Die frischen Holunderblütendolden breite ich immer auf einem großen weißen Tischtuch vorsichtig aus und lasse allen kleinen Tieren die Chance herauszukrabbeln.

Dann sammle ich die Dolden wieder ein, schüttel sie nochmal sehr sacht aus.

In einem großen Kochtopf lasse ich einen Liter Wasser aufkochen, etwas abkühlen, dann gebe ich die Dolden hinein. 

Die Stiele sollten wenn möglich nicht im Wasser liegen. Evtl. kürzen!

Dann durch ein ganz feines Sieb in den Mixtopf gießen und den Zucker und die Zitronensäure dazugeben.

15 Minuten/100°/Stufe 2.

Noch heiß in sterilisierte Flaschen füllen.

Dunkel und kühl lagern.




Montag, 15. Mai 2017

Tomaten 2017 - Update


Ein paar sind schon im Gewächshaus meiner Großtante, die nächsten dürfen in's Gewächshaus meiner Tante und ein paar behalte ich.

Mal sehen wieviele was werden :-)



Ableger Pfefferminze