Samstag, 25. März 2017

Bärlauchöl

Wie immer mit "Mister T." ruckzuck & ratzfatz :-)



Tolle Rezepte rund um Bärlauch findet ihr hier:




Zutaten:

200 g Bärlauch
500 ml Rapsöl

Zubereitung:

Zuerst den Bärlauch waschen, vorsichtig trocken schütteln und anschließend einzeln mit Küchenkrepp trocken reiben.

"Bündeln" und mit einem großen Küchenmesser in feine Streifen schneiden, anschließend noch ein wenig kleiner schneiden.


Mit der Hälfte vom Öl zusammen in den Mixtopf geben und auf Stufe 10 kurz pürieren.

Das restliche Öl dazugeben und nochmals ein paar Sekunden pürieren.

Wer mag filtert das Öl durch ein ganz feines Sieb ab.


Oder so wie ich durch ein "nicht soooo Feines".


Die zurückgebliebene Bärlauch-Paste habe ich in ein kleines Glas gefüllt.

Mal sehen was mir damit einfällt.

Ein paar geröstete Brötchenscheiben mit ein wenig Bärlauch-Öl beträufeln ... lecker!!


Es geht aber auch ohne unser "Höllengerät" ...

Hier der Beweis ;-)


(*)=Affiliate-Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen