Sonntag, 13. März 2016

Poulet basquaise - Baskisches Huhn

pikant und kinderleicht zuzubereiten.

Rezept habe ich hier gefunden:

Französisch kochen mit Aurélie: Meine Lieblingsrezepte (*)

Meine Fotos sind nicht so schön wie im Kochbuch ...

Aber ich verspreche euch, dieses Gericht ist super lecker!


Zutaten:

Hühnerschenkel
Butter zum Braten
geräucherter Schinken
Zwiebeln
Dosentomaten (geschält und am Stück)
Bunte Paprika
Knoblauch
Weißwein
Gemüsebrühe
mildes Chilipulver (vorzugsweise Piment d'Espelette)
klein geschnittene Petersilie
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Hähnchen werden in einer Kasserolle (großer Topf) in der Butter scharf angebraten, bis sie schön goldbraun sind.

Dann herausnehmen und in Alufolie wickeln.

Den Schinken und die Zwiebeln in Würfel schneiden und ebenfalls in der Kasserolle schön gleichmäßig anbraten.

Die Paprika waschen, schälen und ebenso wie die Dosentomaten klein schneiden. 

Beides zusammen mit der fein gepressten Knoblauchzehe in den Topf geben und alles gut vermischen.

Dann das Fleisch zurück in die Kasserolle geben, mit Brühe und Wein aufgießen, bis das Fleisch gut bedeckt ist, nach Belieben würzen und alles ca. eine Dreiviertelstunde auf mittlerer Flamme zugedeckt köcheln lassen.

Dazu passt ein grüner Salat und frisches Brot.




(*) Affiliate-Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen