Dienstag, 15. März 2016

Das Veggie-Familienkochbuch

Vegetarische und vegane Rezepte für die ganze Familie.

Autorinnen: Sara Ask, Lisa Björbo
Verlag: Landwirtschaftsvlg Münster
Gebundene Ausgabe: 152 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3784353827
ISBN-13: 978-3784353821
Größe und/oder Gewicht: 21,7 x 1,5 x 26,6 cm

Inhalt:

- Vorwort
- Chaos - 15 schnelle Rezepte
- Resterettung!
- Normaler Alltag - 21 Alltagsrezepte
- Kinder, Geschmack und neues Essen
- Endlich Wochenende - 15 Wochenendrezepte
- Vegetarisch für Babys
- Süßes und Fingerfood

Schon das Buch-Cover zeigt uns, wie bunt und vielfältig "Veggie" sein kann :-)

Frisches Obst und Gemüse bzw. leckeres grünes Pesto und eine Kartoffel-Tarte machten zumindest mir sofort Lust auf's Nachkochen.

Viele der vegetarischen Rezepte bieten sogar noch eine vegane Alternative.

Das Buch ist mit vielen tollen Food-Fotos der einzelnen Gerichte ausgestattet.

Schönes Geschirr, liebevoll dekoriert - das Essen lecker präsentiert.

Aber auch viele tolle Fotos von Gemüse, anderen Zutaten, Kindern in Küche und Garten usw.

Bunt und viefältig - durchweg das ganze Kochbuch - mit recht internationalen Rezepten.

Von den beiden Autorinnen sehr herzlich geschrieben, mit all ihren Ideen und Erfahrungen.

Viele Anregungen und Tipps, gerade wenn es um die "heiklen Esser" nämlich Kinder geht.

Gründe, die für eine eher vegetarische Ernährung sprechen, die ganz und garnicht langweilig ist.

Zahlreiche sehr vielfältige vegetarische Gerichte für die ganze Familie.

Vegetarisch ist nicht einfach nur gesund - nein es ist bunt und äußerst vielseitig!

z.B.: Apfelpfannkuchen mit Zimt, Birnensmoothie mit Blaubeeren, Energiekugeln mit Datteln und Schokolade, gelbe Linsensuppe mit Kokos, grüne Carbonara, Kartoffelpfannkuchen aus dem Ofen, knusprige Zwiebelringe, Mangowraps mit Avocado, Minipavlovas, Pitabrot, Tabbouleh mit Granatäpfel, Zucchiniröllchen mit Halloumi usw. usw. usw.

Für einige der tollen Rezepte benötigen wir ein paar "Extra-Zutaten", die wir sicherlich nicht immer im Haus haben.

Aber man kann ja gleich beim Blättern im Buch einen Einkaufszettel schreiben :-)

Bereits nachgekocht:

Tomatensuppe mit Mais und Ingwer


Cremige Blumenkohl-Suppe mit Apfelpfannkuchen



Fazit:

Recht einfach nachzukochende internationale vegetarische Gerichte für die ganze Familie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen