Mittwoch, 13. Januar 2016

Rote-Beeren-Grütze mit Zimt-Vanillepudding

Aus einem "Stiftung-Warentest"-Buch.


Rezept habe ich hier gefunden:

"Nimm's mit - Transportable Gerichte für Büro, Schule & Picknick"

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Kühlzeit: 2 Stunden

Zutaten:

600 Gramm gemischte Beeren
250 ml Johannisbeersaft
100 Gramm Zucker
1/2 Zimtstange
2 EL Speisestärke

Da ich keine frischen Früchte hatte, habe ich auf TK-Früchte zurückgegriffen.

1 Packung Puddingpulver
500 ml Milch
etwas gemahlener Zimt

Zubereitung:

1. Den Johannisbeersaft mit der Hälfte des Zuckers und der Zimtstange aufkochen lassen.

2. Die Früchte in den leicht siedenden Saft hineingeben und 3-4 Minuten sanft köcheln lassen.

3. 2 EL Fruchtsaft aus dem Topf nehmen und diesen gründlich mit der Speisestärke glatt rühren, diese Mischung dann unter ständigem Rühren unter die Fruchtmischung "ziehen".

Den Pudding laut Packungsanleitung zubereiten.

Ich habe noch ein wenig Vanillemark dazugegeben.


Normalerweise werden Pudding und Grütze getrennt in Transportbehälter gefüllt und jeder kann sich dann seine Portion herausnehmen.

Ich habe beides jedoch gleich in kleine verschließbare Gläsle geschichtet.

Zuerst die rote Grütze vollständig auskühlen lassen, dann den Pudding drauf gießen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen