Mittwoch, 20. Januar 2016

Partybrötchen mit Frischkäse

mit Saat, Gewürzen und Käse bestreut.


Das Rezept habe ich hier gefunden:


Zutaten:

500 Gramm Weizenmehl
40 Gramm frische Hefe
1 TL Zucker
125 ml Wasser, lauwarm
125 ml Milch, lauwarm
1 TL Salz
150 Gramm Frischkäse


Zubereitung:

Hefe mit dem Zucker, etwas lauwarmem Wasser und etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren.

Ca. 10 Minuten abgedeckt stehen lassen.

Mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und diesen dann in einer etwas bemehlten Schüssel gut zugedeckt für ca. eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Danach den Teig herausnehmen, vorsichtig noch einmal kurz durchkneten und zu einer Rolle formen.

Diese Rolle in gleichmäßige Stücke schneiden, diese Stücke zu Brötchen formen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech zu einem Kranz legen.


Wiederum gut zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit den  Backofen auf etwa 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die Brötchen müssen sichtbar aufgegangen sein, bevor sie gebacken werden!



Ich habe Sie noch mit Saat, Gewürzen und Kräutern bestreut. 

Normal wird das Rezept als "Kranz" gebacken - ich hatte jedoch ein Brötchen noch übrig und dieses dann in die Mitte gelegt. 

Deshalb die Sonnenform :-)




Die Partybrötchen ca. eine halbe Stunde goldbraun backen.

Beim nächsten Mal verzichte ich auf das Gewürz obendrauf, das wurde ein bisschen zu dunkel.



  

Ich habe weniger Hefe genommen, Weizensauerteig hinzugefügt und die Teiglinge länger gehen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen