Mittwoch, 13. Januar 2016

Asiatische Würstchen im Salatblatt

Aus einem "Stiftung-Warentest"-Kochbuch.


Rezept habe ich hier gefunden:



Zutaten:

Gemischtes Hackfleisch
fein zerdrückter Knoblauch
gekochter Reis
asiatische Fischsauce
Salz
Zucker
Reiswein

Pflanzenöl zum Braten

Salatblätter zum Anrichten

Zubereitung:

Alle Zutaten (außer Reis und Salatblätter) gründlich vermischen und im Kühlschrank gut eine Stunde durchziehen lassen.

Den gekochten Reis kurz in einer Pfanne rösten, abkühlen lassen und gut mit dem Hackfleisch vermischen. 

Nun die Hackfleischmasse zu gleich großen länglichen Würstchen formen.

Die Hackfleisch-"Würstchen" rundherum schön braun anbraten und durchgaren.

Die gewaschenen und gut getrockneten Salatblätter in etwas Küchenkrepp einwickeln und in eine verschließbare Transportbox geben.

Koriander separat verpacken (erst kurz vor dem Essen klein zupfen). 

Die abgekühlten Hackfleisch-"Würstchen" auch in eine separate Transportbox geben.

Vor dem Essen werden sie in ein Salatblatt gewickelt, mit Koriander bestreut - wer mag tunkt das Ganze noch ein wenig in Sojasauce.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen