Samstag, 3. Oktober 2015

Rosmarin-Focaccia - Focaccia al Rosmarino




Ich liebe Rosmarin ... und ich liebe es, Brot zu backen ... auch wenn es oft schief geht :-)


Rezept habe ich hier gefunden:



Zutaten:

Mehl
Trockenhefe
Wasser (lauwarm)
Olivenöl
Grieß
grobes Salz
frischer Rosmarin

Zubereitung:

Das Mehl zusammen mit der Trockenhefe in einer großen Schüssel gut vermischen.

Nach und nach das Wasser zugeben und mit dem Holzlöffel ständig rühren.

Danach das Öl unter ständigem Rühren hinzufügen - das Salz erst ganz am Schluss.

Die Schüssel mit Frischhaltefolie bedecken und den Teig mindestens eine Stunde gehen lassen.

Jetzt wird es spannend :-)

Auf einer sauberen Arbeitsfläche wird Grieß ausgestreut und die Schüssel mit dem Teig darauf gekippt.

Den Teig nur mit den Händen einige Male flach pressen und 3-4x falten.

Den gefalteten Teig gibt man wiederum in eine große saubere Schüssel (die ist mit Olivenöl eingepinselt) und die Schüssel darf dann für mindestens 12 Stunden (mit Frischhaltefolie bedeckt) in den Kühlschrank.

Danach holt man den Teig aus dem Kühlschrank und lässt in eine halbe Stunde oder Stunde bei Zimmertemperatur nochmal gehen.

Wieder auf eine mit Grieß bestreute Arbeitsfläche geben, mit einer Teigkarte in zwei Hälften teilen und beide Hälften zu einer Kugel formen.

Die Kugel nun mit den Händen zur gewünschten Focaccia-Form pressen (rund oder eckig).

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, nochmal etwas in Form drücken, mit Olivenöl bepinseln, mit Meersalz und Rosamarin bestreuen.


Ich hatte noch eine bunte Gewürzmischung hier stehen - sieht toll aus :-)


Die Focaccia bei vorgeheiztem Ofen auf der untersten Schiene 10 Minuten backen, danach nochmal 10 Minuten auf der mittleren Schiene (250 °C / Umluft).


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen