Donnerstag, 5. Februar 2015

Ma France - Die besten Rezepte der französischen Landküche

"Kaum ein Land steht so sehr für gute Küche wie unser Nachbarland Frankreich.

Coq au Vin, Bouillabaisse oder Madeleines gehören längst auch international zu den Klassikern.

Valérie Terrier Robert begab sich auf die Suche nach den tief in ihren Herkunftsregionen verwurzelten Originalrezepten.

Dabei stieß sie nicht nur auf Gerichte, die durch das Land und seine Menschen stark geprägt sind, sondern ntdeckte zwischen Normandie und Côte d’Azur eine Vielzahl herrlicher Spezialitäten – ein kulinarisches Erbe aus teils über Generationen weitergereichten Geheimnissen und Familienrezepten.

Eingebettet in die charmanten, von Köchen, Produzenten oder auch Großmüttern berichteten Anekdoten zu den Rezepten, ihrer Entstehung und den daran beteiligten Personen, gelingt es der Autorin, das typisch französische Flair einzufangen.

Ein Buch zum Schwelgen und Schlemmen, ganz im Sinne des sprichwörtlichen Savoir Vivre!"

(Quelle: Heel Verlag)

Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Verlag: Heel (26. April 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3868526838
ISBN-13: 978-3868526837

----------------------------------

Inhalt:

- Vorspeisen
- Hauptspeisen & Beilagen
- Nachspeisen

Dieses Buch habe ich in letzter Zeit immer mal wieder in den Händen.

Ich schwelge damit in Erinnerungen an meine tolle Zeit in Strasbourg und in der Vendée.

Viele der süßen und herzhaften Gerichte der frz. Landküche habe ich schon kennengelernt, selbst gekocht leider NOCH zu wenige.

Wunderschön illustriert mit "Nostalgie-Bildern", handschriftlichen Rezepten, Postkarten, alte Fotos aus Frankreich, Comics, Zeichnungen, alte Landkarten usw.

Gespickt mit kleinen Geschichten rund um die Rezepte, Informationen zu den einzelnen Regionen aber auch ein paar Tipps und Kniffe rund um's Kochen.

Kombiniert mit tollen Food-Fotos bei einigen Rezepten.

Die Rezepte stammen aus allen Ecken Frankreichs und sind typisch für die jeweilige Region.

z.B.:

- Les bouchées à la reine / Königinpastete (Lothringen)
- Pissaladièree / Zwiebelkuchen  (Provence-Alpes-Côtes d'Azur)
- Cotriade / bretonischer Fischsuppentopf (Bretagne)
- Marmitako mit kleinen Tintenfischen (Aquitanien)
- Coq au vin (Burgund)
- Baeckeoffe (Elsass)
- Kougn amann / Butterkuchen (Bretagne)
- Canistrelli (Korsika)
- Pain d'épices / Gewürzbrot (Burgund)

usw. usw. usw.

Ein tolles Buch!  Augen- und Gaumenschmaus für Frankophile wie mich!

Quiche Lorraine - Lothringischer Speckkuchen


Zwiebelsuppe




Flammeküeche/Flammkuchen


Fazit:

Mit diesem tollen Kochbuch der französischen Landküche holen wir uns ein Stück "savoir-vivre" in's Kochbuchregal, vor allem aber in die Küche und auf den Teller!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen