Mittwoch, 14. Januar 2015

Scharfe Hühnersuppe

mit Kokosmilch und Austernpilzen


Rezept fand ich hier: 


"Seelenwärmer - Kochrezepte und Wohlfühl-Tipps für die kalten Tage"


 (*)

Es gibt tolle Rezepte und das Buch ist wirklich liebevoll illustriert. 

Einfach "herzerwärmend"!


Hier habe ich noch ein wenig mehr darüber geschrieben:


Vier dieser tollen Bücher haben wir auf Reisen in eure Küchen geschickt und würden uns über eine rege Teilnahme wirklich von Herzen freuen.

Blogger kochen Rezepte daraus nach :-)

Natürlich könnt ihr auch ohne Blog teilnehmen :-) 

Vielleicht postet ihr dann ein Foto auf Facebook mit ein paar Zeilen, oder ihr schickt mir einfach etwas und ich veröffentliche es.


Uns sind keine Grenzen gesetzt!


(*) Affiliate-Link

Kommentare:

  1. Und wie hat dir die Suppe geschmeckt? Hast du dir die Mühe gemacht, ein Suppenhuhn für die Brühe auszukochen? Leider riecht das ewig lange in der Küche, deshalb weiche ich auch auf Geflügelfonds aus dem Glas oder manchmal auch auf Brühwürfelpulver aus. Schmeckt zwar nicht ganz so gut, geht aber schneller. Grüße von Karin

    AntwortenLöschen
  2. Die Suppe war absolut lecker!!

    Ja, richtig "Mühe" gemacht und ein Suppenhuhn ausgekocht.

    Sieht man leider nicht auf dem Foto.

    Gegen diese "lästigen" Gerüche hatte meine heißgeliebte Großmutter einen SUPER Trick!

    Kuchen backen :-) Dann duftet das ganze Haus wieder :-)

    AntwortenLöschen