Freitag, 16. Januar 2015

Chocolate Chip Cookies



Zutaten:

300 Gramm Mehl
260 Gramm weiche Butter
200 Gramm Zucker
100 Gramm braunen Zucker
Vanille
2 Eier
1 TL Natron oder ein wenig Backpulver
1 Prise Salz
200 Gramm Zartbitterschokolade,  in Stückchen gehackt


Zubereitung:

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Die Butter mit dem ausgekratzten Vanillemark und den beiden Zuckersorten in einer großen Schüssel schön cremig schlagen.

Die beiden Eier einzeln unter ständigem Rühren dazugeben.

Mehl, Salz und Natron/Backpulver gut vermischen und diese "Mischung" portionsweise unter die Zucker-Ei-Masse rühren.

Zum Schluss die Schokostückchen unterheben.

Ich habe diesmal jedoch Mister T. (Thermomix) aus allen Zutaten rasch einen Mürbteig kneten lassen.


Diesen zu einer Rolle geformt und in gleichmäßige Stücke geschnitten.



Die Stücke zu Kugeln gerollt, diese in die Cookie-Backform gelegt und ein wenig platt gedrückt.



8 bis 10 Minuten backen - Achtung: die Cookies sind nach dem Backen noch sehr weich.

Kurz in der Form abkühlen lassen und dann auf einem Gitter komplett kalt werden lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen