Donnerstag, 4. September 2014

Zwetschgenketchup "Hoiiiii isch chööön chaaaaarf"

oder eher:

- "Ach du meine Güte" ... 
- "Ein paar Tage darf er jetzt ziehen, vielleicht wird's erträglich"





Wo Habanero drauf steht, ist wohl auch Habanero drin :-)


Zutaten:

500 Gramm Zwetschgen (nach dem Waschen & Entsteinen)
250 Gramm Zucker
2 gepresste Knoblauchzehen
120 Milliliter milder Essig
Salz, bunter Pfeffer, Chili nach Belieben

Zubereitung:

Die Vorbereiteten Zwetschgen mit den anderen Zutaten (außer Gewürz) in einen großen breiten Kochtopf geben und kräftig aufkochen lassen.


Bei mittlerer Hitze weiter köcheln lassen. Pürieren und dann eine Zeit unter ständigem Rühren kochen.

Hitze wieder reduzieren, abschmecken und dicklich einköcheln lassen.



Eine kleine Menge abnehmen und erkalten lassen. Wenn der Ketchup zu flüssig ist, weiter einreduzieren.

Ist er zu dick, einfach ein wenig Wasser oder noch besser Verjus hinzufügen!


Ich habe einen milden Reisessig mit Verjus gemischt. Ein tolles fruchtiges Ergebnis!

Knoblauch habe ich aber weggelassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen