Dienstag, 23. September 2014

Herbstlicher süßer Flammkuchen


Mein Beitrag für dieses Blog-Event.



Dort werden zwar süße "Kleinigekeiten" in Form von Gugl, Muffins usw. gesucht - aber irgendwie passt mein süßer Flammkuchen auch, oder ?

Zutaten:

Flammkuchenteig

3 EL Öl
300 g Mehl
125 ml Mineralwasser
1 Prise Salz
1 TL Zucker

Belag

1 Becher Schmand
etwas Milch
2 vollreife süße Birnen
ein wenig gedünsteter Lauch
Zucker nach Belieben

Zubereitung:

Teig kneten, in kleine Kugeln teilen und gehen lassen.


Lauch putzen, in feine Streifen schneiden und in ein wenig Zuckerwasser kurz blanchieren.

Birne waschen, schälen, das Kerngehäuse entfernen, und in feine Spalten schneiden.

Teig dünn ausrollen, Schmand darauf verstreichen, Birnen und Lauch verteilen und


Den belegten Teig im Backofen bei 200°C (Umluft) oder 210°C (Ober-/Unterhitze) ca. 12 bis 15 Minuten backen. 

Den fertigen Flammkuchen dann teilen  und mit Federweißem oder Weißwein servieren.

Wir haben aber Flammkuchen im Holzbackofen gemacht :-)

Birne-Lauch kam erst in den Ofen als das Essen schon um war - auch zwei kleine Bauernbrote - in der Resthitze.

Den habe ich zusammen mit meiner Nichte belegt - Beschäftigung :-) ... deshalb liegt er auf einem Backpapier.

Das habe ich nach einer Weile aber entfernt - diente nur zum "Transport" in den Ofen.



1 Kommentar:

  1. Die Idee mit den Birnen finde ich wirklich klasse, dass muss ich unbedingt auch mal ausprobieren! :) Danke für die Rezeptinspiration! :)
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen