Freitag, 8. August 2014

50 Liköre aus dem Thermomix: RatzFatz gekocht

Zum Genießen und Verschenken

Autorin: Elisabeth Engler
Taschenbuch: 72 Seiten
Verlag: Compbook (20. März 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3934473065


----------

Inhalt:

- Wissenswertes rund um die Likörherstellung
- Rezepte
- Rezeptverzeichnis

50 leckere und mit dem Thermomix kinderleicht nachzu"kochende" Likörrezepte.

Zum selbst Genießen und Verschenken.

Einiges an wissenswerten Hintergrundinformationen zur Likörherstellung wird uns leicht verständlich vermittelt:

Süßungsmittel, Aromen, Alkoholsorten, die Berechnungsformel zur Bestimmung des Alkoholgehalts, Läuter- und Invertzuckersirup (incl. Rezept), geeignete Gefäße und Abfüllen, Lagern

Begriffe wie: Ansetzen, Extrahieren, Mazerieren, Destillieren werden auch kurz und verständlich erklärt.

Auch ein kleines Kapitel "Missgeschicke" ist in diesem Büchle enthalten. Finde ich persönlich wirklich gut!

Für diese "Problemfälle"

- der Likör ist zu süß oder zu säuerlich
- ein Gewürz schmeckt vor
- es ist zuviel oder zuwenig Alkohol darin
- irgendetwas passt nicht zusammen
- die Flüssigkeit ist nicht klar genug

hat Elisabeth Engler Lösungen :-)

Dann folgen Basics/Grundrezepte für hellen und dunklen Sirup und dann die Rezepte.

Diese sind durchgängig leicht verständlich geschrieben und haben eine auf den Thermomix angepasste Schritt-für-Schritt-Anleitung. Zeit/Grad/Stufe sind immer angegeben.

Eierlikör, Gewürzbierlikör, Himbeer-Sekt-Likör, Lebkuchenlikör, Limoncello, Nussler, Orangenlikör, Quittenlikör mit Minzblüten, Salbeiblütenlikör usw.

Bei den Rezepten sind immer mal wieder Tipps oder Varianten hinzugefügt.

Einige schöne Farbfotos von fertigen Likören und einige Schwarz-Weiß-Fotos von Kräutern sind vorhanden.

Auch die bekannten Abkürzungen für den Thermomix sind nochmals aufgeführt.

Diese hier habe ich schon angesetzt:

Zitronen-Rosmarin-Likör



Zimt-Likör

Fazit:

Abwechslungsreiche Likörrezepte, die (nicht nur) mit dem Thermomix kinderleicht gelingen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen