Montag, 21. Juli 2014

Flammkuchen, tarte flambée, Flammekueche, flambierter Kuchen, Flammenkuchen


Meine Nichte hat diesmal ihre kleinen Flammkuchen ganz alleine gemacht - naja, fast ...



Teig:

500 Gramm Mehl
4 Esslöffel Öl
250 ml Wasser
2 Prisen Salz

Belag:

3 Zwiebeln in feine Ringe oder Würfel geschnitten
200 Gramm gewürfelter oder in feine Streifen geschnittener Speck
3 Becher Crème fraîche oder Schmand
etwas Milch
Salz, Pfeffer, Muskat


Zubereitung:

Backofen auf 250° vorheizen.

Einen glatten Teig kneten, in kleine Portionen teilen und ganz dünn ausrollen.

Crème fraîche oder Schmand mit etwas Milch verrühren und gut mit Pffefer und Muskat abschmecken.

Mit dem Salz etwas vorsichtig sein, je nachdem welchen Speck man nimmt ist der auch sehr salzig.

Die Teigplatten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, dünn bestreichen und mit Speck und Zwiebeln belegen.

Den Flammkuchen dann a

Auf der untersten Schiene ein paar Minuten goldbraun backen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen