Dienstag, 29. Juli 2014

Curry-Pulver "freestyle" - Selbst gemachtes Curry-Pulver




Mein Beitrag zu diesem Blog-Event: "Mach’s dir selbst: Curry"

Dieses selbst gemachte Currypulver ist recht "kreuzkümmel-lastig".

Ich liebe Kreuzkümmel.

Deshalb mische ich das Curry oft mit Salz und nutze es als Reis-, Bratkartoffel- oder Pommes-Gewürz.

Dieses Mal habe ich mich nicht ganz an die Angaben im Rezept gehalten.

Hatte noch gemahlene Gewürze auf Vorrat.


Zutaten:

ganze Gewürze

9 Curryblätter
4 Sternanissamen
5 EL Koriandersamen
3 TL Kreuzkümmelsamen
1 TL Szechuanpfeffer
1 TL Bockshornkleesamen

gemahlene Gewürze

1 TL geriebene Muskatnuss
1 TL gemahlener Ingwer
1 TL gemahlener Zimt
1 TL gemahlener Kardamom
2 TL Kurkuma



Zubereitung:

Alle NICHT gemahlenen Gewürze werden 1 bis zwei Minuten in einer Pfannen geröstet.

Nicht zu heiß anrösten und ständig rühren. Es soll lecker duften und die Gewürze sollen ein wenig dunkler werden.

Vom Herd nehmen, abkühlen lassen, fein mahlen und mit den restlichen Zutaten gut vermischen.




Mahlen :-) 20 bis 30 Sekunden auf Stufe 10. Ich mahle in Intervallen, dafür 40 Sekunden.




7 :-)




Vermischen :-)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen