Montag, 7. Juli 2014

Aprikosen-Rosmarin-Fruchtaufstrich



Aprikosentöpfchen mit Kräutern

Rezept fand ich in meinem neuen Lieblings-"Marmeladen-Kochbuch":

"Konfitüre, Marmelade & Gelee: Meine Lieblingsrezepte für jeden Tag" (*)




Die frische Aprikosen-"Marmelade" schmeckt total lecker auf einer getoasteten Scheibe Brioche.


  
Zutaten:

1200 Gramm vollreife Aprikosen (gewaschen, getrocknet, entsteint und geviertelt)
Zitronensaft (1 unbehandelte Zitrone)
1000 Gramm Gelierzucker 1:1
10 bis 15 Stängel Rosmarin

Zubereitung:

Früchte waschen, mit heißem Wasser überbrühen, einige Minuten stehen lassen.

Abseien, schälen und entkernen. Je nach Vorliebe pürieren oder in kleine Stücke schneiden.

Oder auch nur die Hälfte pürieren und die andere Hälfte in kleine Stücke schneiden :-)

Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen, ein wenig Schale abreiben und auspressen.

Alle Zutaten in einen großen Topf geben, gut vermischen und 3 Stunden ziehen lassen.

Danach bei starker Hitze unter ständigem Rühren aufkochen. Erst wenn es kräftig sprudelt beginnt die Kochzeit. 4-5 Minuten weiter köcheln lassen und ständig rühren.

Eine Gelierprobe machen und evtl. den Schaum abschöpfen. Den mische ich oft unter Naturjoghurt.

Noch heiß in sterilisierte Gläser füllen, diese sofort mit einem Schraubdeckel verschließen und ca. 5-10 Minuten auf dem Kopf stehen lassen.

Ich habe ein wenig abgewandelt und so geköchelt.

Aprikosen waschen, trocken tupfen, halbieren, entkernen und in kleine Stücke schneiden.

Zusammen mit dem Gelierzucker und dem Zitronensaft in einem großen Topf geben, leicht erwärmen und den Rosmarin dazugeben.

3 Stunden ziehen lassen.

Dann alles aufköcheln lassen, den Rosmarin wieder entfernen und laut Packungsanleitung zur "Marmelade" köcheln.

Kurz vor dem Abfüllen der "Marmelade" in sterilisierte Gläser rührt man noch ein wenig frischen fein gehackten Rosmarin drunter.


(*)=Affiliate-Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen