Sonntag, 22. Juni 2014

Gugelhupf, Kugelhoupf & ganz viel Herz

Hehe ... ich hab schon zweimal einen tollen kleinen Film über Rosteig (liegt im Elsass in den Nordvogesen) gesehen.

Titel: "Und ewig lockt der Gugelhupf" 

Passend, oder ??


"Die Franzosen sind jedenfalls überzeugt, dass der Gugelhupf (dort „Kouglof“ genannt) seinen Ursprung in dem Städtchen Ribeauvillé hat, dort gibt es jeden zweiten Sonntag im Juni ein Gugelhupf-Festival (Fête du Kougelhopf)." -Quelle: Wikipedia-


Zutaten:

2 Eier
150 Gramm Milch
125 Gramm Zucker
1 Päckchen frische Hefe
500 Gramm Mehl
150 Gramm Butter
80 Gramm Rosinen
15 Gramm Salz
Mandeln für die Form


Die Gugelhupf/Kugelhoup-Form mit Butter ausstreichen und mit Mandeln auslegen.



Den Teig vorsichtig hineingeben und ein letztes Mal ca. eine dreiviertel Stunde abgedeckt bei Zimmertemperatur gehen lassen.


Bei 170 °C ca. 50 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.


Herzlich gerne nehme mit dieser leckeren elsässischen Spezialität bei Steffi von www.schoen-und-fein.de an diesem Event teil:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen