Dienstag, 28. Januar 2014

Sesambrot "3S"

Es ist mal wieder "Breadbakingday". Da mach' natürlich gerne mit :-)

Und diesmal richtet ihn Ninive aus. Sie wünscht sich ein Brot mit viel Eiweiß.



Hier geht es zur BBD-Übersicht http://www.kochtopf.me/stories/bbd-breadbakingday/

Laut Onkel Google enthält Sesam auf 100 Gramm 18 Gramm Eiweiß - ich will das mal glauben.

Da ich Sesamsaat innen & außen verwendet habe und noch etwas Sesammehl in den Teig gegeben habe, denke ich, dass dieses Brot ein kleiner Kraftprotz ist. 

(Klein und flach ist es auf jeden Fall!)



Zutaten:

350 Gramm Weizenmehl
100g Weizenvollkornmehl
10 Gramm Hefe
50 Gramm Sesammehl  www.oelmuehle-garting.de
50 Gramm Sesamöl www.oelmuehle-garting.de
60 Gramm weißer Sesam
60 Gramm Schwarzer Sesam
15 Gramm Salz
220 bis 250 Gramm lauwarmes Wasser
10 Gramm Zucker




Zubereitung:

Den Sesam in einer Pfanne ohne Öl leicht anrösten.


Lauwarmes Wasser mit Zucker, Hefe und etwas Mehl zu einem Vorteig rühren und 1/4 Stunde stehen lassen.

Danach das Öl hinzugeben, das restliche Mehl hinfügen und etwas Salz oben drauf.

Zu einem geschmeidigen, nicht sehr klebrigen Teig verkneten.

Sollte der Teig zu klebrig sein, etwas Mehl noch hinzufügen.

Eine Kugel formen und zugedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.

Aus der Teig-Kugel ein Brot formen und nochmals gehen lassen.

Im vorgeheizten Ofen backen. (Temperatur und Zeit ist je nach Ofen unterschiedlich).


Ich habe zwei sehr flache Brote daraus geformt und gebacken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen