Samstag, 26. Oktober 2013

Vegetarisches aus der Klosterküche

Erschienen in der pala-verlag gmbh
Autorin: Heike Kügler-Anger
ISBN-13: 978-3895662867

Hier zu kaufen!

"Das Leben entschleunigen, achtsam mit sich und der Natur umgehen – in der klösterlichen Gemeinschaft scheint das gut zu gelingen.

Heike Kügler-Anger lädt in ihrem Buch zu einer kleinen Auszeit in die Klosterküche ein und stellt über 100 traditionelle, aber auch neuzeitliche vegetarische Rezepte vor.

Einfache Gerichte, wie Dinkelflockensuppe oder  Fastenklößchen, und besondere Klosterspezialitäten, wie Kräuterquiche oder Maronengnocchi, lassen sich auch zuhause  einfach nachkochen und schmecken himmlisch gut.

Die Autorin hat für ihr neues Buch an viele Pforten angeklopft. In Benediktinerabteien und Zisterzienserorden lernte sie dabei  das Besondere der Klosterernährung kennen: Zutaten, die noch Lebens-Mittel im echten Sinne sind und mit Sorgfalt  zubereitet werden.

Dinkel und Grünkern, Möhren und Pastinaken oder Birnen und Quitten werden so zu Speisen, die Leib und  Seele gut tun.

Das Buch zeigt: Die Ernährungslehren des Benedikt von Nursia oder der Hildegard von Bingen haben nichts an Aktualität  eingebüßt. Rezept für Rezept sorgen die klösterlichen Gerichte für Wohlbefinden und Genuss." (Quelle)

--------------------------

Inhalt:

- Kleine Auszeit
- Speisen für Leib und Seele
- Köstlichkeiten aus Klostergärten
- Einkaufsführer
- Hinweise zu den Rezepten
- Aufstriche und Dips
- Suppen und Eintöpfe
- Gemüsegerichte
- Kartoffelgerichte
- Getreidegerichte
- Nudeln und Klöße
- Desserts
- Brot, Kuchen und Gebäck
- Die Autorin
- Dank an alle
- Adressen
- Rezeptregister

Ich mag dieses Buch sehr.

Viele tolle interessante Infos rund um das "Kloster-Küchen-Garten-Leben".

Ich will schon lange mal eine Zeit in ein Kloster, um mir genau diese Dinge "anzusehen", zur Ruhe zu kommen und zu erleben ... entschleunigen eben :-)

Nun konnte ich mich zumindest ein wenig "einlesen".

Interessante Infos über Kräuter, Gewürze, das Leben im Kloster, die Klosterküche aber auch über die Ernährungslehre von Hildegard von Bingen und Benedikt von Nursia.

Ich habe sehr gerne immer mal wieder in diesem Buch geschmökert!

Vielen Dank liebe Heike!!! Toll!!

Jedes Rezept ist auf einer eigenen Seite und wird oft mit einer tollen Zeichnung begleitet.

Die Rezepte sind leicht verständlich geschrieben, beinhalten eine genau Zutatenliste und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Kurz und knapp gehalten und gut nachvollziehbar.

z.B.: gefüllte Riesenchampignons, pikante Avocadocreme, Pilz-Kartoffel-Gulasch, Nudelauflauf mit Salbei, Birnenpüree mit Milchschaum, Dill-Sahne-Kartoffeln, Karotten-Ingwer-Suppe, Kichererbsenbällchen, Hirse-Spinat-Auflauf, Lauchsuppe, Haselnuss-Schoko-Pudding, saftiger Zitronenkuchen usw.

Im letzten Teil des Buchs finden wir einige Adressen von Klöster & Stifte, die Rezeptvorlagen zur Verfügung gestellt haben.

Nachgekochte Rezepte:

Sonnenblumen-Dinkel-Brot


Käse-Kräuter-Omelett


Rührei mit Bratkartoffeln


Zwiebelkuchen


Fazit:

Ein wirklich gelungenes Buch mit vielen tollen Rezepten und Infos rund um die Klosterküche.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen