Dienstag, 10. September 2013

Buttermilch-Zitronen-Schokokuchen im Glas


 



Zutaten:

Buttermilch
Zucker
Butter
Eier
Mehl
Backpulver
Zitronensaft
Zitronenschale
Vanillezucker
Schokoladenstäbchen

Zubereitung:

Die Gläser gut einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.

 
Zucker und Vanillezucker mit der Butter schaumig schlagen. Das Backpulver mit dem Mehl vermischen und sieben.

Eier nach und nach zur Zucker-Butter-Mischung unterrühren, ebenso die Buttermilch.

Das gesiebte Mehl nach und nach dazugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

Die Bio-Zitrone heißen waschen, abtrocknen und ein wenig Schale abreiben.

Den Saft einer halben Zitrone in den Teig geben und gut verrühren.

Den Teig zur Hälfte in die vorbereiteten Gläser füllen und ein Schokoladenstäbchen in die Mitte geben.


Im vorgeheizten Backofen ca. ... Minuten bei ... Grad °C backen. Zwischendurch Stäbchenprobe machen, da jeder Ofen anders backt.

Kurz vor dem Ende der Backzeit die Gläser mit einem Backhandschuh vorsichtig herausholen und mit den Deckeln verschließen.

Fertig backen, abkühlen lassen und mit Etiketten versehen.
 




 
Auf dem Lifestyleblog "ThisIsWhatWeLove" von Deals.com findet ihr noch mehr Infos über Kuchen im Glas! Schaut doch mal vorbei!

Kommentare:

  1. wow es hört sich lecker an! vielen Dank für dieses Rezept!

    AntwortenLöschen
  2. Sind die Gläser dann sterilisiert? Ich meine haltet das dann so wie Marmelade oder Eingemachtes?

    Schöne Lables, Glas und Kuchen.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Anna

    AntwortenLöschen
  3. :-) die Gläser sind heiss gespült und gut abgetrocknet.

    Da ich kurz vor dem Ende der Backzeit den Deckel aufschraube und fertig backe, ist der Kuchen "locker" mal 4 Wochen haltbar. Eher länger ;-)

    AntwortenLöschen