Mittwoch, 13. März 2013

Willst du NORMAL sein oder GLÜCKLICH?

"Jeder kann sich bewusst für ein glückliches Leben entscheiden.
Wie oft haben wir das Gefühl, am wahren Leben vorbeizuleben?
Gefangen zu sein in dem inneren Zwang, bestimmten Normen und Erwartungen entsprechen zu müssen?
Der blinden Masse hinterherzurennen, statt das eigene Leben zu einem wundervollen Abenteuer zu machen?
Dieses mitreißende Buch ermutigt dazu, die ausgetretenen Pfade eines Lebens, mit dem man sich nicht wohlfühlt, zu verlassen.
Der Psychologe und Bestsellerautor Robert Betz führt seine Leser auf den Weg des Herzens und zeigt, wie ein Leben voller Freude, Leichtigkeit, Erfolg und Erfüllung endlich Wirklichkeit wird." (Quelle)
Taschenbuch: 272 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (8. April 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453701690
ISBN-13: 978-3453701694
Werbung
Mit diesem Buch kann man sich (mal wieder) ernsthaft Gedanken über sein persönliches Umfeld und über sich selbst machen.
Das Leben bietet uns soviele Chancen und Möglichkeiten, um wirklich glücklich zu sein aber wir sehen das meist nicht oder wollen es nicht zulassen.
Warum fällt es vielen so schwer, einfach glücklich zu sein und das Leben mit allen Sinnen und Facetten zu genießen?
Der Autor versucht uns die Bedeutung von Glaubensmustern unserer Kindheit und ihre Auswirkung auf unser heutiges Verhalten zu verdeutlichen.
Und gibt uns Denkanstätze und Tipps, wie wir uns daraus befreien können.
- "Bring endlich Ordnung in dein Leben"
- "Nutze deine Arsch-Engel für den Frieden in dir"
- "Kümmere dich um deine eigenen Angelegenheiten"
- "Du bist die wichtigste Person in deinem Leben"
Diese vier "Leit-Gedanken" (neben zahlreichen anderen im Buch) werde ich in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten für mich selbst umsetzen.
Dieses Buch ist sicherlich keine Anleitung zum Glücklichsein - jedoch unterstützt es beim "Sprengen von eigenen Ketten und alten aufgezwängten Mustern" im Umgang mit sich selbst und seinem Umfeld, seien es Freunde, Verwandte, Arbeitskollegen oder wer auch immer.
Es zeigt uns Möglichkeiten auf, wie wir mit uns selbst und allen um uns herum LIEBE- & verständnisvoller umgehen, aber auch Grenzen ziehen und aufzeigen.
Den anderen und uns selbst gegenüber.
Fazit:
Ein sehr gut zu lesendes Buch mit einigen wirklich guten Hinweisen um "umzudenken".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen