Donnerstag, 14. Februar 2013

"Fougassettes" - Hefefladen mit Honig

Rezept in diesem tollen Kochbuch vom KOSMOS-Verlag:

"Die Landküche der Provence - Kulinarische Reise durch Südfrankreich"




Zutaten:

Trockenhefe
Olivenöl
Orangenblütenwasser
Salz
Mehl
Honig
Safran


Zubereitung:

Lauwarmes Wasser, Olivenöl, Honig, Orangenblütenwasser und Trockenhefe verrühren.

Das Mehl mit einer Prise Salz und dem Safran vermischen und den Hefeansatz hinzugießen.

Einen glatten Teig kneten und diesen an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

Den Teig in vier gleiche Stücke teilen, mit den Händen etwas flach drücken und  ihn zu ca. 1 cm dicken Ovalen ausrollen.

Diese an der langen Seite in der Mitte einmal einschneiden und dann links und rechts blattähnlich Schnitte setzen.

Die "Fladen" auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und die Schnitte mit den Fingern auf mind. 3 cm verbreitern.

Nochmal eine halbe bis eine Stunde gehen lassen.

Währenddessen den Backofen auf 230 °C Umluft vorheizen.

Falls notwendig die Einschnitte der Fougassettes noch einmal auseinander ziehen und mit ein wenig Olivenöl bepinseln.

Die "Fladen" auf der mittleren Schine für 15 bis 20 Minuten goldbraun backen.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen