Dienstag, 26. Februar 2013

Die Landküche der Provence

Kulinarische Reise durch Südfrankreich


Erschienen im Kosmos-Verlag
Autor: Reinhardt Hess
144 Seiten
Integralband
220 x 193 mm (LxB)
1. Auflage 2013
ISBN: 978-3-440-13008-7

Hier zu kaufen!

Die Küche der Provence gehört zu den besten und bekanntesten, die Frankreich zu bieten hat. Mit Rezepten von Bouillabaisse über Lauchtorte mit Lavendel, Artischocken à la barigoule bis hin zu Crêpes mit Mandarinen, bringt die „Landküche der Provence“ das Flair des Südens in die heimische Küche. Daneben geben informative Reportagen zu Produkten und Spezialitäten zusammen mit einer Fülle sinnlicher Bilder Einblicke in die Kultur und die kulinarischen Traditionen Südfrankreichs. (Quelle)

-----------------------------

Inhalt:

- Provenzalisch genießen
- Casse-croûtes (Feine Kleinigkeiten)
- Déjeuners (Mittagessen)
- Dîner (Festliches Essen)
- Desserts (Süßer Abschluss)
- Rezeptregister & Themenregister
- Akteure & Impressum


Themenregister:

- Aufläufe
- Aufstriche, Dips & Saucen
- Fisch & Meeresfrüchte
- Fleisch & Geflügel
- Gebäck herzhaft & süß
- Salat
- Suppen und Eintöpfe
- Süßes

Oliven, Gemüse, Käse, Brot, Knoblauch, Fisch, Meeresfrüchte, Obst, Gewürze, Kräuter ...

Das alles kommt mir in den Sinn, wenn ich an die Provence und Frankreich im Allgemeinen denke ...

Und all das finden wir in diesem wirklich gelungenen Kochbuch!

Tolle & hungrig machende Fotos, interessante Infos über die typische Provence-Küche und Fotos der Landschaft machen Lust & Laune auf's Nachkochen und "erleben" ... vielleicht einmal direkt vor Ort ?!!

Mich persönlich haben natürlich am meisten die Aufnahmen einiger verschiedener Markststände "berührt".

Vielfältige Rezepte wie z.B.:

Auberginen-Pastete mit Thymian, Hähnchen in Knoblauch, Eierkuchen mit Mangold, Ofentomaten mit Paprika, Lammkeule mit Lavendel, Linsensalat mit Ziegenkäse, Fischsuppe mit Chili-Knoblauch-Sauce, Kaninchen in Honig, Ratatouille, Zitronentarte usw.

Die Rezepte sind durchweg leicht verständlich geschrieben.

Eine genaue Zutatenliste und "Schritt-für-Schritt-Anleitung" machen das Nachkochen & Nachbacken einfach.

Der Zeitbedarf ist angegeben, ebenso etwaige besondere "Werkzeuge", immer mal wieder ein Vorschlag für eine Variante oder die passenden Beilagen bzw. den passenden Wein.

Sollte ich jemals selbst ein Kaninchen zubereiten, dann weiß ich dank der "Was wirklich wichtig ist-Abschnitte", wie man es fachgerecht zerlegt.

In diesen WWWI-Tipps wird z.B. auch erklärt, wie man tranchiert, Karamell zubereitet, Fisch richtig würzt, Artischocken putzt usw.




Nachgekocht & Nachgebacken:

Aïoli


Grüne Tapenade


Fougassettes - Hefefladen mit Honig


Selbst gemachter Ziegenfrischkäse in einer Tarte verbacken


 Crêpes suzette



Fazit:

Ich liebe dieses Buch!

Typische Gerichte aus der Provence-Küche. Tolle Fotos und einige wissenswerte Infos rund um die Provence und deren kulinarischen Köstlichkeiten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen