Donnerstag, 31. Mai 2012

Lust auf Land - Hausgemacht und Eingemacht

Rezension-011

Titel: "
Lust auf Land - Hausgemacht und Eingemacht
"  

 

Erschienen im Christian Verlag
, September 2011

19,95 EUR 

Autor/in: 

ISBN: 978-3-86244-074-0

Format: 19,3 x 26,1 cm, Hardcover

Umfang:
192 Seiten - 160 Abbildungen 

Hier zu bestellen  

Beschreibung:

Mit Liebe selbstgemacht.

Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten, frische Lebensmittel direkt vom Markt, Einmachen ist ein besonderer Genuss! 

Verwöhnen Sie Ihre Familie und Freunde mit hausgemachten Vorräten, wie verführerischen Marmeladen, köstlichen Chutneys, eingelegtem Gemüse oder aromatisierten Ölen. 

Selbstgemacht liegt im Trend, macht Spaß und ist gar nicht schwierig! 

Liebevoll verpackt sind die hausgemachten Köstlichkeiten auch begehrte und persönliche Geschenke.

(Quelle)

---------------------------------------------------

Inhalt 

Die Rezepte sind unterteilt in folgende Rubriken:


- Marmelade & Gelees
- Eingelegtes süß & pkant
- Essig, Öl & Chutney
- Säfte & Liköre
- Gebäck & Süßes

Für jeden Gaumen etwas dabei.

Bekannte und liebgewonnene Rezepte wie z.B.: Himbeermarmelade mit Vanille, Stachelbeermarmelade, Birnenkompott, Marinierte Pilze, Eingemachtes Gemüse, Himbeeressig, Bärlauchpesto, Kirschlikör, Holunderblütensirup, Heidelbeerquark usw. habe ich gefunden.

Aber auch Aussergewöhnliches /  noch nicht Gekanntes wie z.B.: Vogelbeerlikör, Mangochutney mit Ingwer, Lorbeer-Wacholder-Essig, Salz-Zitronen, Weißdorngelee, Kürbismarmelade mit Zitrone, Pfefferkirschen usw.

Die einzelnen Rezepte sind leicht zu lesen und umzusetzen. Zutatenliste, Zubereitungszeit, Gar- & Ruhezeit schön übersichtlich angeordnet.

Zusätzlich sind bei vielen Rezepten noch Tipps für den Austausch der Zutaten oder für die weitere Verwendung des "geköchtelten Endprodukts" sowie hilfreiche Hinweise für die Zubereitung abgedruckt. Ein Hinweis auf die Haltbarkeit wäre noch toll gewesen.

Das Rezept-Register ist alphabetisch sortiert.  

Nachgekochte Rezepte:

Apfel-Birnen-Fruchtaufstrich mit Estragon 


Hefefladenbrot mit Tomaten und Kräutern 


Fazit:

Leckere Rezepte & tolle Fotos!

Dieses Buch ist bisher mit den meisten "Koch mich nach"-Zettelchen gespickt!
 


Kirsch-Likör

"... meine Güte ... DEN habe ich ja total vergessen ..."

Das fiel mir heute beim Blättern durch "Selbst gemachte Geschenke - Vom Beet auf den Tisch" siedendheiss ein. (Rezension-017)

Mein Kühlschrank-Experiment




Kirschen vom letzten Sommer im großen Einmachglas - versteckt hinter gefühlten 12.000 Gläsle mit Fruchtaufstrichen, Pasten, Pesto und und und ...

Man nehme:

Sauerkirschen (wegen mir auch Süßkirschen), Korn/Wodka weißer Kandis, Zimtstange, Gewürznelken und ein Streifen Orangenschale.

Alles in ein eine weithalsige Flasche schichten und mit Alkohol übergiessen. Laut Rezept mindestens 8 Tage ziehen lassen und immer mal aufschütteln, damit sich der Kandis auflöst.

Nun ja ... bei mir steht das Glas "ungeschüttelt" seit letztem Sommer im Kühlschank ... und ich schwör' ... der schmeckt sowas von LECKER!!!

Jetzt hab ich ihn mal abgesiebt, in drei kleine Fläschchen gefüllt und die Kirschen in kleinere Gläser geschichtet. 

Natürlich wieder mit dem Likör aufgefüllt und weit nach hinten in den Kühlschrank gestellt :-)

Rosmarinbrot mit Meersalz

Das Rezept entdeckte ich heute im Buch "Selbst gemachte Geschenke - Vom Beet auf den Tisch". (Rezension-017)

Hefeteig hat wie immer Mr. T. - Thermomix geknetet.

Gehen lassen, dann Stangen formen und diese verzwirbeln. Ich hab' sie relativ klein gemacht.

Mit etwas Olivenöl bestreichen und mit Meersalz und klein geschnittene Rosmarin-Nadeln bestreuen.

Dazu passen super selbst eingelegte Oliven und/oder Champignons. 





Das Öl habe ich übrigens von www.reineolive.de

Mittwoch, 30. Mai 2012

Korianderpesto

Aus dem Buch: "Kamasutraküche: Genuss zu zweit mit allen Sinnen: Lieben - Kochen und Genießen" 

(Rezension-019)

Letztens habe ich mir einen Topf Koriander gekauft. Den testweise mal dreigeteilt und in drei Töpfe gepflanzt ... und jetzt wächst er "wie der Teufel" :-) und ein Teil wird nun zu einem Pesto verarbeitet.

Geht ganz schnell:

Koriander zupfen, waschen und möglichst klein schneiden. In einen Mörser, Knoblauch und Chilisalz dazu. "Zermatschen" und immer ein wenig Olivenöl dazugießen.






 Das Öl habe ich übrigens von www.reineolive.de

 

Confierte Melone

Rezept stammt aus dem Buch "Eingemacht und Ausgepackt" (Rezension-013)

Zucker, Lavendelblüten, Sternanis, Melone

Wie es geht, lest ihr am Besten im www nach, ist mir zu viel zu tippen. :-)






Holunderblüten-Erdbeer-Drink

Oder "HUGO meets Erdbeere"

Rezept fand ich im Buch "Erdbeere und Rhabarber" (Rezension-018)

Bio-Limetten, frische Minze, Holunderblütensirup, Erdbeeren, eiskaltes Mineralwasser, gut gekühlter Prosecco, Crushed-Ice.

Ich habe die Erdbeeren klein geschnitten, die Minze mit der Limette etwas "zerstöselt" und alles in eine Schüssel gegeben. Mit etwas Mineralwasser aufgefüllt und eine Viertelstunde in den Froster gestellt.

Crushed-Ice in ein hohes Glas, das "angefrorene" Mineralwasser nebst Erdbeeren & Co. dazu und mit Prosecco aufgiessen.

Holunderblütensirup nach Geschmack noch dazu :-)



Frischkäse-Trüffel

Rezept fand ich im Buch:

"Geschenke aus der Sommerküche"


Zutaten:

Frischkäse, Sherry, geriebener alter Gouda, getrocknete Tomaten.

Getrocknete Tomaten klein hacken. Dann mit dem Sherry, dem Frischkäse, dem alten Gouda sowie Salz & Pfeffer gut vermischen.

Kleine kirschgroße Kugeln formen und diese in diversen "Zutaten" (gehackte Nüsse, fein gehackte Oliven, essbare Blütenblätter, Sesam ...) wälzen.



Montag, 28. Mai 2012

Selbst gemacht & mitgebracht

Titel: "Selbst gemacht & mitgebracht"  

Erschienen im
Kosmos (Franckh-Kosmos) Verlag

Autor/in:
Regine Stroner

ISBN:
978-3-440-12130-6

Format:
21,6 x 21,6 cm, laminierter Pappband

Umfang: 128 Seiten -
71 Abbildungen 

Beschreibung:

Ob raffinierte Marmeladen, würzige Chutneys, Liköre, knusprige Plätzchen, feine Pralinen oder aromatische Gewürzmischungen: Süßes und Pikantes aus der eigenen Küche liegen im Trend und schmecken unvergleichlich gut. Und liebevoll verpackt sind die hausgemachten Köstlichkeiten aus den besten Zutaten der Saison auch begehrte und sehr persönliche kulinarische Mitbringsel für die verschiedensten Gelegenheiten.


Regine Stroner
führt seit vielen Jahren gemeinsam mit ihrem Mann einen bekannten Gasthof in Hohenlohe. Die studierte Haushaltswissenschaftlerin hat bereits einige erfolgreiche Koch- und Backbücher veröffentlicht. Sie vermittelt ihr kulinarisches Know-how regelmäßig in Kursen und Workshops sowie immer wieder mal bei Fernsehauftritten in der ARD und beim SWR. (Quelle)  
--------------------------------------- 
Inhalt:

- Küchen-Know-how
- Fruchtgenuss im Glas
- Kochzutaten vom Feinsten
- Süße Verführung
- Pikantes aus dem Backofen
- Register (Rezepte in alphabetischer Reihenfolge)

Die Autorin gibt uns im Küchen-Know-how ein kurzes "How-To" Früchte einkochen

Wie werden sie vorbereitet
Verwendung von Zucker und Zitronensaft
Aufkochen und Abschäumen
Sauberkeit ist oberstes Gebot

einen kleinen Überblick über's Kuchen & Plätzchen Backen

Wie wird ein Mürbteig geknetet
Warum muss er kalt gestellt werden
Tipps zum Gelingen von Kuchen und Plätzchen
Warum Abkühlen wichtig ist, wie ich Kuchen und Törtchen stürze und Plätzchen aufbewahre

und eine kleine Anleitung wie mit verschiedenen Gewürzen gekocht/gebacken wird.

Warum besser frisch gemahlene Gewürze verwendet werden sollen
Warum sie in Tee-Eiern oder Mullsäckchen mitgekocht werden
Wie filtere ich diese wieder heraus
Wie werden Gewürze am Besten zerkleinert

Fruchtgenuss im Glas

Tolle Standard aber auch ausgefallene Rezepte wie z.B.: Aprikosenkonfitüre mit Mandeln, Orangenmarmelade mit Kardamom oder scharfe Feigenkonfitüre.

Kochzutaten vom Feinsten

Kulinarische Mitbringsel - bei Hobbyköchen sicherlich gerne gesehen - z.B.: Asiatischer Duftessig, Punsch-Essenz, Pilzpaste oder selbst gemachter Orangenzucker. 

Süße Verführung

Diese leckeren Rezepte kommen garantiert bei jedem Schleckermäulchen sehr gut an:

Japonais, Katzenzungen, Teekuchen im Glas usw.

Pikantes aus dem Backofen

Herzhafte Mitbringsel für einen gemeinsamen DVD-Abend oder einen "Jeder bringt etwas mit-Brunch":

Olivenschnecken, Walnussbaguette, Mürbes Käsegebäck usw. 

Fazit:

Ein wirklich tolles Buch. Leicht verständliches und knappes Grundwissen zum Thema Kuchen & Plätzchen backen, Früchte einkochen und würzen.

Leicht nachzukochende Rezepte mit tollen Fotos incl. etlicher Verpackungs-Inspirationen.

Am Besten gefiel mir, dass bei den Rezepten noch weitere "Abwandlungen des Grund-Rezeptes", sowie hilfreiche Tipps und die Verwendungsmöglichkeiten beschrieben sind.

Ich persönlich habe in diesem Buch einige noch nicht gekannte kulinarische Mitbringsel entdeckt und werde diese sicherlich in den nächsten Wochen und Monaten nachkochen.


Nachgekochte Rezepte:






Mein wunderschöner Genussgarten

Erschienen im Thorbecke Verlag, 2012
Autor/in: Annette Kretzschmar
ISBN: 978-3-7995-0731-8
Format: 22 x 25 cm, Hardcover
Umfang: 136 Seiten - mit zahlreichen Fotos  

Hier zu bestellen 

Beschreibung:

»Eigentlich bräuchte ich mehrere Gärten oder einen sehr großen mit vielen verschiedenen Gartenzimmern: einen Garten voller Blumen, einen Kräutergarten, einen Nutzgarten mit Gemüse und Früchten und schließlich noch einen wilden und verträumten Naturgarten als Rückzugsort und zur Erholung.

Aber ich habe weder ein ausreichend großes Grundstück zur Verfügung noch die Zeit, um es zu bewirtschaften. Ich muss also einen Kompromiss finden: Ich pflanze nur solche Pflanzen in meinem Garten, auf der Terrasse und auf Fensterbänken, die gleichermaßen Augen und Gaumenschmaus versprechen!

Blüten, Blätter und Früchte zum Essen, Würzen und Dekorieren, duftende Kräuter und dekorative Gemüsesorten – ein Garten, in dem nahezu alle Pflanzen Augen- und Gaumenschmaus zugleich sind«, schreibt Annette Kretzschmar.

Sie bietet in ihrem Buch Anregungen für einen Garten, in dem nach Herzenslust genascht und gekostet werden darf. Pflanz- und Pflegetipps sowie Rezepte bieten Ideen, wie Sie auch Ihren Garten zu einem Genuss für alle Sinne werden lassen. (Quelle)  
--------------------------------------- 
Inhalt: 

- Meine Ideen für einen Genussgarten
- Vorfreude
- Erste Genüsse
- Jetzt geht es richtig los - meine Tipps für den Genussgarten
- Essbare Blüten
- Duft- & Teepflanzen
- Würzpflanzen
- Heilpflanzen
- Zierendes Gemüse
- Bevor der Winter kommt
- Anhang 

Meine Ideen für einen Genussgarten

Hier beschreibt Annette Kretzschmar, wie sie sich ihren ganz persönlichen Genussgarten vorstellt.

Am Liebsten hätte sie (wie ich übrigens auch) alles auf einmal!  

Einen Blumengarten, einen umfangreichen Kräutergarten mit Gewürz-, Heil- und Teepflanzen, einen Nutzgarten mit allerlei Obst und Gemüse, einen Teich usw.

So wie ich, leider nicht ausreichend Platz um all diese Wünsche & Ideen zu verwirklichen.

Also wird kurzerhand alles bunt durcheinandergewürfelt und "Mein wunderschöner Genussgarten" entsteht.

Kräuter- & Duft und Teepflanzen mit essbaren Blüten und Blättern wachsen neben/inmitten von besonderem Gemüse und Früchten.

Alles schön bunt, nett anzusehn, wohlriechend und wohlschmeckend.

Vorfreude

Wie allen leidenschaftlichen Hobbygärtnern macht der Autorin ihre Ungeduld auf's neue Gartenjahr ein wenig zu schaffen. 

Drinnen wird ab Mitte Februar fleissig ausgesäht - Samen stammen aus dem eigenen Garten oder sind Mitbringsel aus dem Urlaub. Ihr Wohnzimmer wurde zur kleinen Gärtnerei (woher kenne ich das nur).

Die Zeit bis zum Auspflanzen wird genutzt um den Garten zu planen, in Zeitschriften zu blättern oder Pflanzen zu besorgen.  

Erste Genüsse

Leckere Rezepte wie z.B.: Hustenblütenhonig oder weiße Mousse au chocolat mit Magnolienblüten, dazwischen einige Pflanzenportraits. 

Jetzt geht es richtig los - meine Tipps für den Genussgarten

Hier finden sich zahlreiche Tipps rund um die jetzt anfallende Gartenarbeit und einen Topfgarten.

Überflüssige und kränkelnde Pflanzen ausgraben (entsorgen), gewucherte werden ausgegraben und geteilt. Rückschnitt der immergrünen Duft- & Würzkräuter, Blumentöpfe- & Kübel reinigen und die ersten Pflanzen nach den Eisheiligen werden in den Garten gepflanzt.

Infos über Pflanzgefäße, das Drainagematerial, die richtige Erde, die Pflanzen, Hitze- und Verdunstungsschutz, Topfpyramiden, Winterschutz.

Auch über die Freunde und Feinde des Gartens sind einige Informationen enthalten. 

Essbare Blüten

Welche Blüten dürfen/können in der Küche verwendet werden.
Wann  pflückt man am Besten.
Wie handhabe ich die Blüten beim Kochen.
Essbare & Giftige Blüten
Ideen mit Blüten & Blütenrezepte (z.B.: Blütengelee, Blütenbutter, Blütensalz, Blütensirup)
Pflanzenportrais (Wuchshöhe, Erntezeit, Standort, Verwendung, usw.)
Rezepte (z.B.: Rosenfrischkäse, Salat mit Taglilien) 

Duft- & Teepflanzen

Pflanzenportrais (Wuchshöhe, Erntezeit, Standort, Verwendung, usw.)
Rezepte (z.B.: Sirup aus Duftgeranien, Zitronenkräuter-Dessert) 

Würzpflanzen

Pflanzenportrais (Wuchshöhe, Erntezeit, Standort, Verwendung, usw.)
Rezepte (z.B.: Auflauf mit Tofu, Taglilien, Topinambur und Shiso) 

Heilpflanzen

Pflanzenportrais (Wuchshöhe, Erntezeit, Standort, Verwendung, usw.)
Rezepte (z.B.: Kapuzinerkressebutter, Ringelblumensalbe)

Zierendes Gemüse

Pflanzenportrais (Wuchshöhe, Erntezeit, Standort, Verwendung, usw.)
Rezepte (z.B.: Pesto vom Baumspinat, fruchtige Chili-Salsa mit Ananaskirschen)

Bevor der Winter kommt

Sollte alles geerntet und verarbeitet, Samen gesammelt und katalogisiert werden.

Tipps wie und wann man das Saatgut für das nächste Gartenjahr sammelt, wie sie getrocknet und aufbewahrt werden.

Es gibt eine kleine Anleitung zum Stecklinge ziehen und wie Kräuter und Blüten getrocknet und aufbewahrt werden.

Einige Rezepte für Kräutersalze und Kräuterlikör (z.B.: Chilisalz, Vanillesalz, Thymianlikör) aber auch für Kräuteressig & -Öl.

Im Anhang finden wir eine kleine Übersicht der für den Genussgarten geeigneten Sträucher und Bäume.

Das Rezept-Register ist alphabetisch angeordnet.

Zum guten Schluss finden wir noch einige Web-Adressen (Delikatessen, Versandhandel, Informationen über Garten und Pflanzen) sowie Literaturtipps. Und die Zeichenerklärung für die Piktogramme in den Pflanzenportraits.

Fazit:

Ein tolles Buch mit zum Teil ausgefallenen Rezepten, sehr vielen Tipps und sehr schönen Pflanzenportraits, die über das "Standart-Reportoir" eines "normalen" Nutz- und Ziergarten hinaus gehen.

Nachschlagewerk und Inspirationsquelle in einem! Ich würde am Liebsten mit allem sofort loslegen!

Ein tolles Geschenk für Gärtner, um den Winter "zu überleben" :-)

Nachgekochte Rezepte:

Thymian-Zitronen-Salz



Kräuterpaste 




Gewürzsalz "Toskana"



Für dich selbst gemacht

Rezension-008 

Titel: "Für dich selbst gemacht - Die schönsten Geschenkideen aus meiner Küche"

 Erschienen im Thorbecke Verlag, 2011 

Autor/in: Ira König

ISBN: 978-3-7995-0875-9

Format: 16 x 21 cm, Hardcover

Umfang: 88 Seiten - mit zahlreichen Fotos 

Hier zu bestellen 

Beschreibung:
Machen Sie auch so gerne Geschenke? Am liebsten etwas Selbstgemachtes? Ob Konfitüre, selbstgebackenes Brot, Schokolade, Pralinen, Plätzchen oder Eingemachtes - mit diesem Buch und ein wenig Zeit können Sie Freunden und Familie sehr individuelle, besondere Geschenke machen.

Zahlreiche neue Rezeptideen von Chutneys, selbstgemachtem Erdbeermüsli und Pesto bis hin zu Schoko-Trüffeln, Risottomischungen und Kräutersalzen inspirieren zum Kochen, Backen und Verschenken. Und spätestens nach der ersten Kostprobe werden die Augen der Beschenkten leuchten, wenn sie die liebevoll gemachten und verpackten Köstlichkeiten versuchen. (Quelle)  
--------------------------------------- 
Inhalt: 

- Vorwort
- Geschenkideen
- Anhang
- Register der Rezepte
- Bildnachweis
- Die Autorin

In einem kleine Vorwort erzählt uns die Autorin Ira König ein wenig über die Tradition des "Verschenkens" von selbstgemachen Dingen zu Weihnachten. Sie ermuntert uns, dies auch zu anderen Anlässen beizubehalten.

Die Natur liefert uns jahreszeitlich passend dazu jede Menge Früchte, Gemüse, Gewürze usw.

Familie, Freunde und Bekannte - alle werden sich sicherlich über diese besonderen und individuellen Geschenke freuen.

Das Buch ist unterteilt in die 4 Jahreszeiten. Dementsprechend wurden die Rezepte gewählt und die Fotos "gestaltet".

Frühling

z.B.: Pesto aus Frühlingskräutern, Spargel im Zitronengrassud, Rhabarber-Erdbeer-Kuchen aus dem Glas, Erdbeer-Basilikum-Sirup 

Sommer

z.B.: Pfirsich-Chutney, Brotstangen mit Lavendel, Beeren-Rosen-Gelee, eingelegte Knoblauch-Chilis 

Herbst

z.B.:  Trauben-Relish, asiatische Gewürznüsse, Pilzrisotto-Mischung mit Haselnüssen 

Winter

Safran-Orangen-Nudeln, Schoko-Trüffel, Mini-Stollen mit Aprikosen & Ingwer

Das Rezept-Register ist alphabetisch  "aufgebaut", man kann also geziehlt nach einem Rezept suchen.

Fazit:

Das Buch ist mit liebevollen kleinen Bleistiftzeichnungen illustriert, tolle Food-Fotos machen Lust, alles gleich auszuprobieren.

Nachgekochte Rezepte:

Limetten-Thymian-Salz


Steak-Gewürz



Sonntag, 27. Mai 2012

Käsestäbchen

Passen sehr gut zum Salat, zu einer Suppe oder als "Knabberei"

Hefeteig mit geriebenem würzigen Käse.

Rezept fand ich hier: "Baguette, Bagels, Bauernbrot" - (Rezension-014)

Hefeteig hat Mr. T. (Thermomix) wie gewohnt geknetet. Nur war dieses Mal etwas Rapsöl und 200 Gramm geriebener würziger Käse dabei.

Teig gehen lassen, auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche flach drücken, Scheiben abschneiden und daraus Stäbchen formen.