Mittwoch, 15. August 2012

Wikinger-Kochbuch

Wikinger Kochbuch

Erschienen im FEL!X AG Verlag
ISBN-13: 978-3867380331
Gebundene Ausgabe: 160 Seiten

Hier zu kaufen!

Wir schreiben das Zeitalter der Wikinger. Die faszinierende und hochentwickelte Kultur der nordischen Seefahrervölker, ihre Mythologie, Lebensweise und letztlich auch ihre Kochkünste sind es, die die beiden Autorinnen Saeta Godetide und Carolin Küllmer zu diesem Buch inspiriert haben. 

Kochen unter Odins wachem Auge: Welche Zutaten waren damals vorhanden, wie könnten diese zubereitet worden sein und wie kochen wir im 21. Jahrhundert „wikingisch“? 

Erfahren Sie die Antworten auf diese Fragen in zahlreichen leckeren, selbstkreierten Rezepten und finden Sie neben dem Kochen noch Zeit, in spannenden historischen Fakten zu schmökern: Wie sah ein Wikingerjahr aus? Wie lebte, liebte und kochte die Wikingerfrau als Hüterin des Herdfeuers? Woran glaubten die heidnischen Völker und wie können wir ihren Alltag heute nacherleben?

Viele wunderschöne Aufnahmen aus dem (Lager-)Leben der „Reenactors“, frühmittelalterlicher Darsteller, erleichtern auch Neulingen den Einstieg in die Welt des mittelalterlichen Kochens und lassen die Kultur unserer Vorfahren vor unserem inneren Auge wieder lebendig werden. (Quelle)


Hier könnt ihr einen Blick in's Buch werfen: klick!

-------------------------


In diesem toll illustrierten Buch können wir in die Welt der Wikinger eintauchen.

Tolle Fotos und Texte lassen uns ein wenig am "Lagerleben" teilhaben und geben uns einen Einblick wie und mit welchem Zubehör damals gekocht wurde.

Wir erfahren wie damals gekocht, gebacken, gekäst, gegärtelt, gefischt und gesammelt wurde.


In der Götterparade lernen wir einige der wichtigsten Götter kennen.

Die Rezepte sind aufgeteilt in die Rubriken:

- Suppen
- Beilagen
- Fleischlose Gerichte
- Fisch
- Fleischgerichte
- Süßspeisen
- Traditionelle Gerichte

z.B.: Leberknödelsuppe, Brotsuppe, Sauerteigbrot, vegetarische Buletten, Dinkelsalat, Honigmaronen, Fischfrikadellen, Fleischtopf mit Rotkohl, Hirsebrei,  oder für "Wagemutige" fermentierter Hai, Finnischer Elchbraten 

Übersicht Wildfrüchte und -kräuter

Nach Monaten sortiert kann man nachschauen, welches Obst, welche Nüsse oder welche Kräuter gesammelt werden können.

Lebenslauf

Hier erfahren wir ein wenig über die Autorinnen und ihr "Faible" für die Wikinger. Aber es ist mehr als ein Faible, ich bin fest davon überzeugt dass es zu einer "Lebensart" geworden ist.

Nachgekochte Gerichte:

Möhrchensuppe mit Kraut



Gemüsesuppe mit Graupen



Fazit:

Ich bin zwar (noch) kein Wikinger, aber dieses Buch ist absolut empfehlenswert!

Tolle und leckere Rezepte, von einfach bis "raffiniert", sehr schön und liebevoll illustriert.

Viele wissenswerte Hintergrundinfos zum Thema "Wikinger".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen