Donnerstag, 30. August 2012

33x Knödel

"So genießt Suedtirol - 33x Knödel"

(Rezension-040)


Erschienen im Athesia Verlag Bozen
Autoren: Gasteiger, Wieser, Bachmann
ISBN-13: 978-88-8266-533-3
Größe: 17,4 x 15,2 x 0,8 cm
Broschiert: 80 Seiten





Hier zu kaufen!

Die drei Köche und Bestsellerautoren Heinrich Gasteiger, Gerhard Wieser und Helmut Bachmann legen nach ihren erfolgreichen Basiskochbüchern jetzt eine mehrteilige, handliche und preisgünstige Kochbuchreihe vor:

Knödel, Strudel, aber auch Spargel und Grillen zählen zu den Besonderheiten der Südtiroler Küche und können auf unterschiedlichste Weise zubereitet werden. (Quelle)

-----------------

Inhalt:

- Knödel als kalte Vorspeise
- Knödel in der Suppe
- Knödel als warme Vorspeise
- Knödel für Hauptspeisen
- Knöde als Beilagen
- Süße Knödel


Mit zwei Beispielen (Speckknödel & Marillenknödel) wird gleich am Anfang vom Buch in sehr anschaulicher Art und Weise die Herstellung von Knödeln Schritt für Schritt erklärt.

Die drei Köche haben auch in diesem Buch ein sehr nettes Vorwort geschrieben. (Ich habe das Buch 33x Eingemacht letztens mal ausprobiert - sehr zu empfehlen!).

Wir erfahren ein wenig über die Südtiroler Küche und lesen allerlei kleine Geschichten über die mögliche Entstehung der Knödel.

Tipps & Tricks für die Zubereitung von Knödeln, ein paar Beispiele welcher Knödel zu was passt und sogar eine "Weinempfehlung" zum Knödel sind in diesem Buch zu finden.

Und wirklich tolle sehr abwechslungsreiche Rezepte!

z.B.:  Apfelknödel, Kartoffelknödel, Kräuterknödel, Knödelsalat, Pressknödel, Schokoknödel. Steinpilznocken, Topfennocken, Zwetschgenknödel usw.

Aber nicht nur Knödel-Rezepte ... es sind auch einige andere Rezepte für passende Suppen oder Soßen im Buch enthalten.

Die Rezepte sind leicht verständlich geschrieben, haben eine genaue Zutatenliste und eine Schritt-Schritt-Anleitung.

Es wird angegeben, für wieviele Personen das Gericht gedacht ist, bzw. wieviele Knödel das Rezept ergibt.

Jedes Rezept hat ein tolles Foto, das zum Nachkochen anregt und weitere Tipps rund um die "Runden".

Nachgekochte Rezepte:

Speckknödel


 Grießnockensuppe


Spinaknödel

Fazit:

Ein wahres "Schätzchen" für Knödelliebhaber! Zahlreiche tolle Rezepte für jede Gelegenheit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen