Samstag, 21. Juli 2012

"Thai-Pute" mit Kokos & Curry


“Blogevent II – Thai-Woken” bei Tina von Foodina

Thai-Wo(ch)ken





Gelbe & rote Paprika in Streifen geschnitten, Zwiebel ebenso und eine Tomate gewürfelt.

Knoblauchzehe klein gehackt, das "ominöse" Muschelförmige ist eingefrorene Kokosmilch.

Mir ist eine Dose meist zuviel für ein Gericht, den Rest friere ich portionsweise ein.

Klappt super gut!

Zwiebeln anschwitzen, Knoblauch dazu.


 Paprika auch hinzufügen und mit dünsten.


Die gefrorene Kokosmilch habe ich zwischenzeitlich in ein wenig warmem Wasser aufgetaut, diese kommt auch dazu. Alles etwas einreduzieren lassen.


Currypulver, Salz, Pfeffer, nach Belieben Zitronengras und andere Gewürze dazu.


Pute habe ich in feine Streifen geschnitten und eine halbe Stunde vorher mariniert.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen