Freitag, 29. Juni 2012

Linsen mit Spätzle

... wollte ich schon immer mal kochen ... Rezept nahm ich aus diesem Kochbuch:



Mehl, Eier, Salz, MW :-) noch ein bisschen Hartweizengries drunter gemischt.

Alles zu einem festen Teig verrühren (schlagen) bis er Blasen wirft und in reichlich köchelndem Salzwasser kochen. Vorher natürlich noch durch die Nudelfee, die Spätzlepresse oder von Hand schaben.










Während meines Studiums sollte ich im Rahmen einer "Beispiel-Unterweisung" handgeschabte Spätzle herstellen ... ich will da jetzt garnicht näher drauf eingehen, soviel sei gesagt: es wurde viel gelacht!

Zum guten Glück habe ich meine heißgeliebte "Nudelfee" oder Mutti's Kartoffelpresse. Und am Aller-Aller-Allerbesten, meine Mutti, denn die schüttelt sich die Spätzle KILOWEISE einfach aus dem Ärmel ... ohne Rezept, ohne große Mühe ... und mit IMMER leckerem Ergebnis.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen