Montag, 18. Juni 2012

Knoblauch- & Tomatenfladen

Aus einem Hefeteig mit Tomatenmark und getrockneten Tomaten bzw. jede Menge Knoblauchzehenn.

Hätte es zum Salat gegeben ... Hätte ...

Denn während ich schon Hefe mit lauwarmem Wasser und Zucker ein wenig im Thermomix vermischen liess, fiel mir auf, dass ich gar kein Tomatenmark im Haus hatte und die getrockneten Tomaten beim genaueren Hinschauen nicht mehr wirklich lecker aussahen.

So musste ich halt improvisieren.

Ich hatte noch ein wenig grünes Pesto übrig, das kam nebst scharfem Knoblauch-Kräutersalz in den Teig.

Dieser ergab zwei "Fladen" und drei kleine "Brote. (Ich habe nur halbe Menge gemacht).

Dieses Rezept habe ich im Buch: "Brot aus Südtirol" gefunden.










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen