Montag, 18. Juni 2012

Kamasutraküche

Rezension-019  

"Kamasutraküche - Lieben - Kochen und Genießen"

Erschienen im Otus Verlag, März 2012

ISBN-13: 978-3037933428

Gebundene Ausgabe, 176 Seiten

Größe: 21,2 x 15,4 x 1,6 cm

Hier zu bestellen!

Inhalt:

- Vorwort
- Aphrodites ABC
- Einleitung
- Der Pfau - Anregungen zum Balztanz
- Sinnliche Geruchserlebnisse
- Pianotasten
- Vorspeisen - Kulinarische Vorspiele
- Hauptgerichte - Köstliche Gelüste
- Sinnliche Desserts & Liebestränke
- Der freie Fall
- Hingabe und Aufgabe
- Sich lustvoll kennenlernen
- Ausklänge

"In der Kamasutraküche geht es um etwas ganz anderes als nur um das Zubereiten schmackhafter Speisen. Sie führt uns auf eine Reise durch die Welt der Sinne. Dieses Buch soll dabei helfen, unsere Sinne wie Fühlen, Riechen, Sehen und Schmecken zu sensibilisieren und von unseren gewohnten und festgefahrenen Verhaltensweisen loszulassen. Uns auf neue und bisher unentdeckte Facetten der Erotik und Lust einzulassen." (Quelle)

--------------

In Aphrodites ABC lernen wir einige aphrodisierende Kräuter, Pflanzen, Lebensmittel und Getränke kennen. Wir erfahren etwas über deren Verwendung und vor allem deren Wirkung.

Einige sehr interessante Beispiele, wie und wo wir einmal auf eine ganz andere Art unser Essen zu uns nehmen könnten finden sich in der Einleitung. z.B.: Ein Dinner for one - unser Partner serviert uns ein Überraschungsmenü, wie in einem Restaurtan. Oder wir füttern uns gegenseitig, oder essen gar mit den Händen ... usw. Auch ein paar Anregungen zum "lustvollen Verführen" lassen die Herzen höher schlagen ...

Im Kapitel "Der Pfau - Anregungen zum Balztanz" dürfen wir wieder ein wenig in die Flirtschule gehen :-) ... Die Körperhaltung, die Ausstrahlung, das Ansprechen ...

"Sinnliche Geruchserlebnisse" lässt uns in ein Meer von Gerüchen tauchen (sofern wir uns auch die notwendigen ätherischen Öle und andere Zutaten der Rezepte für Duft-, Massageöle, Duftbäder o.Ä. zulegen). Wir erfahren Wissenswertes über die Geschichte des Parfüms, über Kopf-, Herz- und Basisnote und wie man selbst Parfüm herstellt.

"Pianotasten" bringt uns die "erogenen Zonen" und den Sinn bzw. die Sinnlichkeit des Vorspiels wieder ein wenig in Erinnerung ;-)

Und da wären wir auch schon bei den Vorspeisen angelangt:

Austern in Kokosmilch mit Koriander, Garnelen auf Blattspinat mit Champagnerschaum, Feigen mit Mozzarella und Honig, exotisch-asiatische Spargelsuppe ... um nur einige wenige Beispiele zu nennen.

Bei den Hauptspeisen finden wir z.B.: Kalbsfilet an Vanillesoße, Filetsteak in Champagner, Spaghetti mit Sardellen und Trüffeln, indisches Gemüsecurry usw.

Desserts wie: Vanillecreme mit Espressoschaum, Schokoladenparfait, Zitronen-Basilikum-Sorbet, Feigencreme uws. runden das lustvolle Essen ab.

Liebestränke wie z.B.: Vanillekick, Liebeszauber-Tee, magischer Liebeswein usw. berauschen unsere Sinne. 

Nachgekochte Rezepte:

Korianderpesto 




Fazit:

Dieses Buch begeistert mich, wie auch alle anderen aus dieser "Serie", mit der tollen und liebevollen Illustration und dem "Drumherum".

Tolle Rezepte - von einfach bis aussergewöhnlich. Leicht nachzukochen, aber auch einige etwas aufwändigere sind dabei.

Ich bin schon gespannt, wann wieder ein Neues Buch herauskommt :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen