Sonntag, 3. Juni 2012

Baguette, Bagels, Bauernbrot

Rezension-014

Titel: "Baguette, Bagels, Bauernbrot - Die besten Rezepte zum Brotbacken"

Erschienen im Thorbecke Verlag, 2011
ISBN: 978-3-7995-0711-0
Einband: Hardcover
Format 19 x 23 cm  
Umfang: 160 Seiten

Beschreibung:

Nichts duftet und schmeckt so gut wie frisch gebackenes Brot! Warum also nicht selbst Brot backen und sich den Duft in die eigene Küche holen? Bei selbst gebackenem Brot bestimmen Sie, was drin ist. Sie suchen die guten Zutaten aus und entscheiden, welche Kräuter und Gewürze Ihnen schmecken.

Viele Rezeptideen von Brot über Brötchen, Weiß- über Schwarz- und Körnerbrot bis hin zu Brotstangen und Partysnacks laden zum Ausprobieren ein. Hier findet jedes Familienmitglied schnell sein Lieblingsrezept, und Ihre Gäste werden einfach begeistert sein! (Quelle)

---------------------------------------
Inhalt:

- Vorwort
- Feines Brot
- Grobes Bort
- Besondere Brote
- Knäckebrot und Fladenbrot
- Sauerteigbrot
- Register  

Rezepte:

Vom "einfachen" Bauernbrot, Sauerteigbrot, Fladenbrot mit Meersalz, Roggenknäckebrot, Walnussbrot, Grahambrot, über Früchtebrot, Würzbrötchen bis zu Dillschnecken usw. usw.

Jedes Rezept hat eine kleine "Story" als Einleitung, z.B.: zum Thema Sauerteig, etwas Geschichtliches, wozu das Brot serviert werden kann oder oder oder.

Die Rezepte sind sehr verständlich geschrieben und leicht umzusetzen. 

Für jeden ambitionierten Hobby-Brotbäcker ist etwas dabei. Anfänger & Fortgeschrittene.

Eine übersichtliche Zutatenliste mit Angabe, wieviel Brot / Brötchen aus dem Teig gemacht werden können und jede Menge tolle Fotos, die hungrig und Lust auf's Brot backen machen.

Nachgebackene Rezepte:


Brotzipfel


Käsestäbchen


Fazit:

In diesem Buch findet man wirklich tolle Rezepte! Ich werde def. noch weitere daraus nachbacken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen