Mittwoch, 16. Mai 2012

Marmeladen, Chutneys & Co.

Rezension-002

Titel: "Marmeladen, Chutneys & Co."

Erschienen im Zabert Sandmann Verlag, Februar 2011

ISBN: 978-3898832878

Rezepte: ZS-Team

Beschreibung: 128 Seiten, Brochiert

Beschreibung:

Selbst gemacht schmeckt’s am besten! Für alle, die Erdbeeren, Zwetschgen oder Kürbis das ganze Jahr über genießen wollen, liefert dieses Buch die besten Rezeptideen.

Ob süß oder pikant eingelegt, Obst und Gemüse kommen jetzt direkt aus der Vorratskammer auf den Tisch.

Von klassischer Aprikosenkonfitüre bis kalt gerührter Orangenmarmelade mit Campari, von Essigzwetschgen bis Mangochutney, von Holunderblütensirup bis Limettengelee mit Basilikum: Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Und natürlich dürfen die wichtigsten Handgriffe rund ums Einmachen nicht fehlen. (Quelle)


Inhaltsangabe: 

Der Inhalt ist in folgende "Rubriken" aufgeteilt:

- Schätze aus der Küche

- Step by Step - das kleine Einmach-ABC

- Marmeladen & Konfitüren

- Gelees

- Chutneys & Relishes

- Eingelegtes & Co.

- Rezeptregister

Alleine das Blättern im Buch macht fast schon Hunger auf frisch gebackene Brötchen mit selbst gemachter Marmelade.

Sowohl "altbekannte & -bewährte" Standardrezepte sind vertreten, als auch raffinierte Varianten davon.

Viele erhalten durch Kräuter, Gewürze oder andere "Zugaben" ihren besonderen Pfiff.

z.B.: Mandarinenmarmelade mit Orangenlikör, Apfel-Birnen-Konfitüre mit Estragon, Apfelgelee mit Trockenfrüchten ...

Für mich sind z.B. Rezepte mit Vogelbeeren, Cranberry, Mispeln, Holzapfel völlig neu und ich freue mich jetzt schon auf's "Ausprobieren".

Auch tolle Rezepte für Likör, Eingelegtes, Kompotte, Chutneys, Essig, Rillettes sind in diesem tollen Buch zu finden.

Es gibt auch noch ein kleines "Einmach-ABC".

Schritt für Schritt und schön bebildert wird dort sehr verständlich erklärt, wie Marmelade, Konfitüre und Chutney hergestellt wird.

Ich habe mir angewöhnt, immer einen kleinen Vorrat an Essig, Öl, Salz und verschiedenem Einmach-Zucker im Haus zu haben. Ab und an bekommt man doch mal eine größere Menge Früchte oder Gemüse geschenkt - bei mir meist am Wochenende :-) somit kann ich gleich loslegen.

Gewürze habe ich über die gängigen hinaus auch einige angeschafft.

Mein Tipp: zuerst gemütlich das Buch komplett durchlesen, Zettelchen kleben (siehe Foto unten) und dann eine laaaange Einkaufs-Liste schreiben.

Und vor der Fahrt zum Altglas-Container 3x überlegen: "Brauche ich das noch oder brauche ich das noch?"

Für den "Hausgebrauch" tun es die leeren heiß ausgewaschenen Gläser, die beim Kochen anfallen - zum Verschenken kaufe ich natürlich neue. 

Nachgekochte Rezepte:

Birnen-Essig mit Zimt


  Birnen-Gelee mit Zimt und Sternanis


Rosmarin-Tomaten-Essig 



Fazit:

Ein absolutes Muss für jeden, der gerne Marmelade, Gelee & Konfitüre kocht. Oder Obst & Gemüse einlegen bzw. Essig  & Öl ansetzen möchte!

Für den kleinen Preis ein klasse Buch.

Selbst ich habe noch das ein oder andere "ausgefallene" Rezept gefunden. Muss aber erst noch die Zutaten einkaufen :-)

Es macht Spass immer mal wieder darin zu blättern, um sich Anregungen für kulinarische Mitbringsel zu holen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen