Sonntag, 1. April 2012

Mit Samenbomben die Welt verändern

"Für Guerilla-Gärtner und alle, die es werden wollen."

Das ist der enthusiastische Titel des mir freundlicherweise überlassenen Rezensionsexemplares eines für mich außergewöhnlichen "Garten-Buches".

Titel: Mit Samenbomben die Welt verändern

Verlag: Ulmer Mit Samenbomben die Welt verändern

Erschienen: Januar 2012

ISBN: 9783800176939

Autor/in: Josie Jeffery"

Beschreibung: 128 Seiten, "brochiert", 20,8 x 15,6 x 1,6 cm


Die Autorin (J. Jeffrey ) gibt uns am Anfang des Buches einen kleinen Einblick in ihre eigene Biographie.

Sie wohnte mit ihren 4 Geschwistern und ihren Eltern in einem Bus. Quer durch Europa fahrend verdienten sie ihren Lebensunterhalt als Straßenmusikanten und engagierten sich dort schon für unsere Umwelt.

Nach ihrem Kunst-Studium lies sie sich in Brighton nieder und lebt(e) in meinen Augen dort und auch heute ihren persönlichen Traum. Sie studierte Gartenbau & Gartengestaltung, baute Gärten, jobbte in Gärtnereien  und im Londoner Museum für Gartengeschichte.

Im Radio schnappte sie das Wort "Samenbombe" auf und war gleich so begeistert, dass sie im Museum Samenbomben-Workshops anbot. Heute besitzt sie ein eigenes Label: "seedfreedom.net"

Und sie lädt uns herzlich ein,  „Bomben“ zu bauen!

Samenbomben!

Mit diesen Samenbomben wollen/sollen wir unsere Umgebung (auf)blühen lassen. Und das mit sehr einfachen Mitteln.

Was ist eine Samenbombe, was ist ihr Nutzen, welche Arten gibt es, wie baue ich sie, wie wo und wann werfe ich sie ab ?

Alle Fragen werden ausführlich und mit tollen Bildern beantwortet.

Das Buch erzählt uns etwas über die Geschichte der Samenbomben, es erklärt uns den Begriff "Guerilla-Gärtnern" und erinnert uns auch ein wenig an unsere Verantwortung der Natur gegenüber.

Im "Pflanzenführer" werden 40 Pflanzen detailliert beschrieben. (Steckbrief, Bilder, Verwendung im Garten, Küche, Hausapotheke).

Auch einige "allgemeine" Informationen rund um das Thema Pflanzen & Garten werden leicht veständlich "rübergebracht".

Zum Beispiel die unterschiedlichen Blattformen, Infos über PH-Wert, Fotosynthese, Pflanzennahrung, "von der Blüte zur Frucht", "wie ernte ich Saatgut", usw.

Das Buch ist sehr liebevoll gestaltet. Es erinnert mich an die "Scrapbooking" Technik.
Notiz-Zettel, Bilder, Aufkleber, Foto- / Deko-Elemente usw. usw. werden dort kreativ zu einem "Gesamtkunstwerk" zusammegefügt.

Die Seiten des Buches sind aus dickerem Papier, es liegt  mir sehr gut in der Hand, ich mag das.

Fazit:

Für mich ein sehr interessantes und leicht zu lesendes Buch. Toll illustriert.

Ein perfektes und vor allem mal "anderes" Buch-Geschenk für den Hobbygärtner & Naturliebhaber. 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen