Montag, 23. April 2012

Holunderlikör mit Tonkabohne

In einem anderen Blog habe ich ein Event mit dem Titel "Hexenküche" entdeckt.

Witzig, mein's heisst genauso. Hier könnt ihr euch gerne anmelden!



Geburtstagsblogevent beim magischen Kessel

Logisch, dass ich da mitmache :-)

Hier steuer ich einen leckeren Likör bei :-)

Holunderbeeren abzupfen und alle Unreifen aussortieren.

Wasser und Zucker vermischen, aufkochen lassen, die Beeren dazu geben und 15 Minuten köcheln lassen.  Mit dem Schneebesen etwas zerquetschen.

Das Ganze über Nacht stehen lassen.

Am nächsten Morgen Tonkabohne fein reiben und mit dem Rum zuzm Ansatz geben.

In ein großes Gefäss geben und 3 Monate im Dunkeln reifen lassen.

Abseien und in schöne Flaschen füllen.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen