Samstag, 28. Januar 2012

Lauch-Bärlauch-Semmelknödel bzw. Nocken

Lauch & Zwiebeln aus der Suppengemüsepackung klein häxxxln.

2 Eier dazu, zwei gute Esslöffel meiner Bärlauchpaste, 3 in Milch eingeweichte & ausgedrückte Brötchen. Pfeffer, Muskat - kein Salz mehr, davon ist in der Bärlauchpaste genug.


Gut vermischen und solange Gries hinzufügen, bis es eine schöne gut formbare Masse gibt.


Daraus mit zwei Esslöffeln große Nocken und mit zwei Teelöffel kleine Nocken formen.



In Rinderbrühe leicht köcheln lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.


Die Knödel / Nocken werden eingefroren und als Suppeneinlage bzw. schnelles Essen wieder rausgekramt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen